Ein Tiefdrucksystem versucht das Wetter im Februar zu beeinflussen, doch das gelingt nur zum Teil. Zum Wochenende kündigt sich schon das nächste Hochdrucksystem an.

Viel Sonnenschein ist heute zu erwarten, bevor zum Nachmittag die Bewölkung über dem Westen zunehmend kann. Über dem Nordosten trüben in der ersten Tageshälfte Schleierwolken den Sonnenschein ein. Niederschläge sind keine zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und örtlich bis +17 Grad.

Leicht unbeständiges Februarwetter

Der Ausläufer eines Tiefdrucksystems überquert am 19. Februar mit einem Niederschlagsband Deutschland von West nach Ost. Bis zum Nachmittag hat der Regen bereits die östlichen Landesteile erreicht, viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten. Der Wind frischt über dem Norden stark böig auf und schwächt sich nach Süden ab. Die Temperaturen gehen mit +7 bis +11 Grad etwas zurück.

Leicht wechselhaftes Februarwetter
Leicht wechselhaftes Februarwetter

loading...
  Aktuelle Wetterkarten
  Regenradar

Regenradar

Regenradar Deutschland
Regenradar mit erweiterten Funktionen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Über dem Norden ein regnerischer Februartag

Am 20. Februar kommt es bei starker bis wechselnder Bewölkung über dem Norden von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu gelegentlichem Niederschlag, welcher zum Nachmittag kräftiger ausfallen kann. Weiter nach Süden lockert die Bewölkung auf und im Schwerpunkt über Bayern und Baden-Württemberg kommt häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind aus westlichen Richtungen bleibt über dem Norden böig und schwächt sich nach Süden ab. Die Temperaturen pendeln sich um die +10 Grad Marke herum ein.

Anzeige

Ein unbeständiger Wettercharakter

Der Himmel zeigt sich am 21. Februar meist stark bewölkt und östlich der Linie von Bremen und dem Bayerischen Wald ist immer wieder mit Regen zu rechnen, welcher sich zum Nachmittag nach Osten verstärken kann. Weiter nach Westen lockert die Bewölkung auf und Niederschlag ist keiner zu erwarten. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen Werte von +8 bis +12 Grad.

Sonne über dem Westen, Wolken über dem Osten

Die letzten Reste des Tiefdrucksystems sorgen am 22. Februar östlich der Linie von Bremen und München für starke Bewölkung und entlang des Bayerischen Waldes und der östlichen Mittelgebirge ist der eine oder andere Regentropfen nicht auszuschließen. Weiter nach Westen scheint die Sonne von einem zunehmend wolkenlosen Himmel. Die Temperaturen erreichen bei einem schwachen Wind aus unterschiedlichen Richtungen über dem Osten +7 bis +11 Grad und über dem Westen +10 bis +15 Grad.

Hochdruckdominiertes Februarwetter

Eine zweite Hochdruckwelle setzt sich am 23. Februar über Deutschland durch. Bei einem fast wolkenlosen Himmel scheint verbreitet die Sonne den ganzen Tag über und Niederschläge sind keine zu erwarten. Die Temperaturen erreichen bei einem schwachen Wind aus unterschiedlichen Richtungen vorfrühlingshaft milde Werte von +10 bis +15 Grad und örtlich sind bis +18 Grad möglich.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2019 und gegen 20:00 Uhr gehen wir in der Wetterprognose zum Wetter März 2019 der Frage nach, welche Chance ein Wetterumschwung zum meteorologischen Frühlingsbeginn hat.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen