Wetter Februar 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Februar 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 16.02.2019 - Viel Sonnenschein und außergewöhnlich warm, doch so bleibt es nicht

  • M. Hoffmann

Frühlingshaft milde Temperaturen inmitten eines Wintermonats! Ein Hochdrucksystem macht es möglich, doch stabil bleibt der Wettercharakter im Verlauf der Woche nicht.

Längere Zeit neblig trüb oder hochnebelartig bewölkt kann es heute über den südlich gelegenen Flusstälern sein. Aber auch über dem Norden ziehen am Nachmittag Schleierwolken vorüber und trüben den Sonnenschein ein. Niederschläge sind keine zu erwarten. Sonst scheint verbreitet die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad - örtlich sind bis +17 Grad möglich. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Zunächst sonniges Februarwetter - doch so bleibt es nicht
Zunächst sonniges Februarwetter - doch so bleibt es nicht

Nebel und Wolken

Über dem Norden verdichtet sich am 17. Februar die Bewölkung, wobei Niederschläge nicht zu erwarten sind. Weiter nach Süden sind es Nebelfelder, welche örtlich den ganzen Tag für einen trüben Wettercharakter sorgen können. Sonst scheint wieder verbreitet die Sonne und bei einem schwachen Wind aus südlichen Richtungen steigen die Temperaturen auf +11 bis +16 Grad an und können örtlich bis +18 Grad erreichen. Gegenüber dem langjährigen Durchschnittswert im Februar sind diese Werte um 8 bis 12 Grad zu warm.

Anzeige

Ein sonniger Februartag

Über England positioniert sich ein Tiefdrucksystem und beeinflusst mit seiner Vorderseitenströmung am 18. Februar das Wetter über Deutschland. Der Wind frischt auf und die nächtlichen Nebelfelder lösen sich rasch auf. Verbreitet kommt die Sonne zum Vorschein. Ab den Nachmittagsstunden verdichtet sich über dem Westen die Bewölkung, doch Niederschläge sind keine zu erwarten. Die Temperaturwerte bleiben mit +10 bis +15 Grad für die Jahreszeit viel zu warm.

Etwas Regen

Ein schwaches Niederschlagsband überquert am 19. Februar Deutschland von West nach Ost. Bereits zum Nachmittag werden die östlichen Landesteile erreicht. Die Niederschlagsausbeute hält sich aber in Grenzen. Der Wind frischt über dem Norden stark bis mäßig auf und schwächt sich nach Süden ab. Zwischendurch kommt immer wieder einmal die Sonne zum Vorschein und die Temperaturen gehen auf +6 bis +11 Grad zurück.

Das Februarwetter wird unbeständiger: Kräftiger Regen über dem Norden

Im Zeitraum vom 20. und 21. Februar gelangt der Norden von Deutschland in den Einflussbereich eines nach Skandinavien ziehenden Tiefdrucksystems. Bei starker Bewölkung ist nördlich der Linie von Köln und Berlin mit zeitweiligen Niederschlägen zu rechnen, welche örtlich kräftiger ausfallen können. Weiter südlich sind bei zunehmend wechselnder Bewölkung kaum Niederschläge möglich. Der Wind aus westlichen Richtungen bleibt über dem Norden frisch und schwächt sich nach Süden aus unterschiedlichen Richtungen kommend ab. Die Temperaturen pendeln sich auf +6 bis +11 Grad ein.

Etwas Frühlingsluft gibt es schon einmal inmitten des Februars schon einmal zu bestaunen und viele Fragen sich, ob das normal ist. Nein, ist es nicht. Verantwortlich für die außergewöhnliche wärme ist eine Hochdrucksystem über Mitteleuropa. Wie lange dieses Hochdrucksystem das Wetter noch über Deutschland beeinflussen kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +10,3 +2,23 +1,44 420 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Februar

Statistische Wetterwerte für Februar

Das Wetter zeigt sich im letzten Wintermonat abwechslungsreich. Von kräftigen Schneeschauern bis hin zu frühlingshaften Temperaturen ist alles möglich.

  • Je nachdem, ob sich das Winterhoch im Januar noch halten kann, zeigt sich der Februar ebenfalls hochwinterlich mit reichlich Schnee.
  • Troglagen sind relativ häufig anzutreffen (65%)
  • Zwischen dem 15. und 24. Februar zeigt sich sehr häufig eine Kälteperiode (70%)
  • Im Anschluss wird es häufiger wieder milder

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns