Wetter Februar 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Februar 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 07.02.2019 - Stürmisches Wochenende, dann Schneeschauer

Stürmisches Wochenende und Schneeschauer zum Start in die neue Woche. Der Februar bleibt abwechslungsreich.

Verbreitet beginnt der Tag frostig. Von Westen verdichtet sich der Himmel rasch und nachfolgend setzt Niederschlag ein, welcher bis zum späten Nachmittag die östlichen Landesteile erreicht haben kann. Mit einsetzendem Niederschlag ist mit einer erhöhten Glättebildung auf dem noch gefrorenen Boden zu rechnen. In Richtung des Bayerischen Waldes können sich noch Schneeflocken mitunter mischen, sonst sind die Werte von +2 bis +7 Grad und über dem Westen bis +10 Grad zu warm für Schneefall. Der Wind frischt über dem Norden mäßig stark aus südlichen Richtungen kommend auf und zum späten Nachmittag sind über dem Nordwesten stürmische Windböen möglich.

Nach dem Sturm wird es kälter und Schneeschauer sind bis in tiefere Lagen möglich
Nach dem Sturm wird es kälter und Schneeschauer sind bis in tiefere Lagen möglich

Stürmischer Norden, sonniger Süden

Ein Sturmtief nähert sich am 8. Februar Deutschland und macht sich nördlich der Linie von Köln und Berlin mit einem kräftigen Wind bemerkbar. Entlang der Küstenregionen und über exponierten Lagen ist mit schweren Sturmböen zu rechnen. Bei überwiegend starker Bewölkung kommt es zu zeitweilig leichten Niederschlägen, welche sich in Richtung der Küste intensivieren können. Anders die Situation weiter südlich. Dort scheint bei wechselnder Bewölkung häufiger die Sonne und bei einer mäßigen Windbewegung bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen milde +4 bis +8 Grad und örtlich sind bis +10 Grad zu erwarten.

Stürmisches und regnerisches Februarwochenende

Das Sturmtief zieht im Zeitraum vom 9. und 10. Februar weiter in Richtung Skandinavien und sorgt über Deutschland für stürmische Windböen. Über exponierten Lagen und entlang der Küstenregionen ist am Samstag mit orkanartigen Windböen zu rechnen. Das Potential für unwetterartige Starkwindereignisse ist entsprechend hoch einzustufen. Die Niederschlagsneigung nimmt zu und am Sonntag sind kräftigere und auch länger andauernde Regenfälle möglich. Der Wind aus südwestlichen Richtungen treibt warme Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte auf +8 bis +12 Grad ansteigen lassen kann.

Schnee und Graupelschauer zum Wochenstart

Das Sturmtief zieht am 11. und 12. Februar nach Osten ab und Deutschland gelangt in eine gemäßigt kalte Rückseitenströmung. Der ruppige Wind dreht auf nordwestliche Richtungen und lässt die Werte über dem Nordwesten auf +4 bis +6 Grad und über dem Süden auf bis +0 bis +3 Grad absinken. In den Nächten ist mit leichtem bis mäßigen Frost zu rechnen. Bei wechselnder Bewölkung ist mit zeitweiligen Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauern zu rechnen. Zwischendurch kommt die Sonne zum Vorschein. Ab den höheren mittleren Lagen ( 600 bis 800 Meter) ist die Ausbildung einer Schneedecke möglich.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2019, welche heute Abend gegen 20:00 Uhr nochmals aktualisiert wird.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,76 +2,28 +1,53 554 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Februar

Statistische Wetterwerte für Februar

Das Wetter zeigt sich im letzten Wintermonat abwechslungsreich. Von kräftigen Schneeschauern bis hin zu frühlingshaften Temperaturen ist alles möglich.

  • Je nachdem, ob sich das Winterhoch im Januar noch halten kann, zeigt sich der Februar ebenfalls hochwinterlich mit reichlich Schnee.
  • Troglagen sind relativ häufig anzutreffen (65%)
  • Zwischen dem 15. und 24. Februar zeigt sich sehr häufig eine Kälteperiode (70%)
  • Im Anschluss wird es häufiger wieder milder

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)