Die Ausläufer eines Sturmtiefs überqueren heute Deutschland von West nach Ost und sorgen ab den Vormittagsstunden für Niederschläge welche bis zum Abend auch die östlichen Landesteile erreichen können. Die Temperaturen steigen auf +0 bis +5 Grad und können über den Westen auf bis zu +7 Grad ansteigen. Der Wind frischt kräftig auf und kann über den Küsten und exponierten Lagen in Böen stürmisch aus westlichen bis südwestlichen Richtungen kommen. Sonnenschein ist kaum zu erwarten. Die Schneefallgrenze liegt über den östlichen Landesteilen zwischen 200 bis 500 Meter und über dem Südwesten zwischen 700 bis 1.000 Meter.

Weiterlesen: Wetter Februar 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 11.02.2018 - Zunächst nasskalt mit etwas...

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen

 

Ein sich im Auflösungsprozess befindliches Niederschlagsband überquert heute Deutschland und sorgt örtlich für etwas Niederschlag welcher bei Temperaturen von -1 bis +4 Grad teils bis in tiefer Lagen als Schnee, oder Schneeregen niedergehen kann. Mit Sonnenschein ist vor allem über den östlichen Landesteilen wie Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen zu rechnen. Der Wind kommt schwach bis frisch aus westlichen Richtungen.

Weiterlesen: Wetter Februar 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 10.02.2018 - Zunächst nasskalt mit...

Der Freitag beginnt nach teils zäher Nebelauflösung vielfach freundlich und trocken. Ab den frühen Vormittagsstunden ziehen von Nordwesten dichte Wolkenfelder nach Deutschland und ab den späten Nachmittagsstunden ist über dem Westen mit einsetzendem Niederschlag zu rechnen. Bis zu den späten Abendstunden kommt der Niederschlag bis zu einer Linie etwa westlich von Saarbrücken und Düsseldorf voran. Bei Temperaturen von +0 bis +4 Grad sind die Niederschläge überwiegend als Schnee zu erwarten. Am Abend und in der Nacht gehen die Temperaturen allgemein auf unter 0 Grad zurück, sodass sich mancherorts auch eine dünne Schneedecke ausbilden kann.

Weiterlesen: Wetter Februar 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 09.02.2018 - Nasskaltes Februar-Wetter mit...

Passend zum Berufsverkehr sind über dem Süden, etwa südlich vom Schwarzwald und Bayerischen Wald noch leichte Schneefälle möglich. Etwa nördlich von Stuttgart und Nürnberg lockert die Bewölkung aber mehr und mehr auf, sodass dort ein weiterer sonniger und auch trockener Tag möglich sein wird. Aber auch über dem Süden verlagern sich die dichten Wolkenfelder in Richtung der Alpen, was am Nachmittag dort zu einer längeren Sonnenscheindauer führen kann. Die Temperaturen erreichen nördlich der Mittelgebirge meist Werte um 0 Grad und südlich davon sind +0 bis +4 Grad zu erwarten.

Weiterlesen: Wetter Februar 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 08.02.2018 - Das Wetter wird unbeständiger

Sonnig zeigt sich der heutige Mittwoch über dem Norden, häufig sogar von einem fast nahezu blauen Himmel. Weiter nach Süden verdichtet sich die Wolkendecke, was etwa südlich einer Linie von Stuttgart und Nürnberg nur sehr eingeschränkten Sonnenschein ermöglicht. Entlang des Alpenrandes, dem Schwarzwald und in Richtung Bayerischer Wald sind auch vereinzelt ein paar Niederschläge zu erwarten, welche bei Temperaturen von +1 bis +4 Grad oberhalb etwa 400 Meter in Schnee übergehen können. Weiter nach Norden bleibt es - trotz des Sonnenscheins - mit -2 bis +2 Grad kälter. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

Weiterlesen: Wetter Februar 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 07.02.2018 - Leicht unbeständig mit Optionen auf...