Über tieferen Lagen kommt der Wind heute stark bis mäßig, in Böen teils stürmisch und über exponierten Lagen sowie entlang der Küste von Nord- und Ostsee stürmisch, wobei in Böen auch schwerer Sturm nicht ausgeschlossen ist (Warnlagenbericht | Windprognose | Wetterwarnungen). Mit dem Wind zieht teils kräftiger Niederschlag auf und örtliche Gewitter und Graupelschauer nicht auszuschließen sind. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +7/+11 Grad und örtlich sind unter Föhneinfluss auf bis +13 Grad möglich.

Am Faschingsdienstag lässt der Wind am Vormittag zunächst nach, verstärkt sich jedoch zum Nachmittag hin vor allem über den südlichen Landesteilen erneut, wo Windgeschwindigkeiten zwischen 30-70 km/h in tieferen und 60-100 km/h in höheren Lagen möglich sind. Bei Temperaturen zwischen +7/+12 Grad über dem Süden und +4/+8 Grad über dem Norden ist weiterhin mit teils kräftigen Niederschlägen zu rechnen, welche ihren Schwerpunkt etwa südlich einer Linie Bielefeld - Dresden haben können.

Am Aschermittwoch schwächt sich der Wind allmählich ab und auch die Niederschlagsintensität lässt nach, wobei weiterhin mit einer hohen Schaueraktivität zu rechnen ist. Die Temperaturen gehen über dem Süden auf +0/+5 Grad und etwa nördlich der Mittelgebirge auf +4/+8 Grad zurück und die Schneefallgrenze kann zwischen 500-800 Meter schwanken.

Am Donnerstag bleibt die Schaueraktivität hoch, wobei sich die Intensität der Niederschläge weiter abschwächen kann. Der Wind aus westlichen Richtungen spielt dabei kaum mehr eine Rolle und die Temperaturen steigen auf +2/+7. Die Schneefallgrenze steigt etwas an und schwankt zwischen 600-900 Meter.

Am Freitag beginnt der Tag zunächst mit lokalen Schauern und zwischendurch sind auch sonnige Auflockerungen möglich, bevor zum Nachmittag ein kleinräumiges Tiefdrucksystem den Westen erreichen kann. Die Bewölkung verdichtet sich rasch, der Wind nimmt an Intensität zu und nachfolgend setzt zum Abend hin über der Südhälfte Niederschlag ein, welcher oberhalb etwa 700-1.000 Meter als Schnee niedergehen kann. Die Temperaturen bleiben mit +2/+7 Grad nahezu unverändert im nasskalten Bereich. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Wetter Winter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!