Nach teils zäher Nebelauflösung kommt am heutigen Donnerstag und auch am Freitag ist vielfach sonniges und trockenes Wetter zu erwarten. Die Temperaturen steigen tagsüber - je nach Sonnenscheindauer - auf -2/+2 Grad, bzw. auf +5/+10 Grad an und sinken in der Nacht auf Freitag auf +1/-4 Grad, bei Aufklaren und über Schnee auch auf bis -4/-8 Grad ab. In der Nacht auf Samstag nimmt die Bewölkung von Westen her zu und sorgt in den westlichen Landesteilen mit +0/+8 Grad für eine frostfreie Nacht, während etwa östlich der Linie Bodensee - Usedom mit Werten zwischen -0/-5 Grad noch mit Frost gerechnet werden kann. Tagsüber weiten sich die Wolkenfelder eines Tiefdrucksystems bei England weiter nach Osten aus und erreichen bis zum Abend etwa eine Linie Zugspitze - Hamburg. Insbesondere im Südwesten und äußersten Westen ist leichter Niederschlag zu erwarten, sonst bleibt es bei wechselnder Bewölkung vielfach trocken (Niederschlagsprognose). Die Temperaturen steigen mit einen auffrischenden Wind aus nordwestlichen Richtungen etwas an und erreichen im Westen und Norden +5/+11 und im Süden und Osten +4/+8 Grad. Am Sonntag verändert sich nur wenig, so ist im Westen und Südwesten eine leicht erhöhte Niederschlagswahrscheinlichkeit zu erwarten, sonst bleibt es vielfach bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Auch die Temperaturen verändern sich gegenüber Samstag kaum und erreichen im Süden und Osten +1/+6 Grad, sonst sind +5/+10 Grad zu erwarten. Zum Start in die neue Woche bleibt es nach den gängisten Varianten der Wettermodelle bei dem überwiegend hochdruckdominierten und mäßig milden Wetter (+1/+5 Grad, bzw. +4/+10 Grad). Insbesondere über der Westhälfte können sich auch Tiefdruckausläufer mit ihren Wolkenfeldern bemerkbar machen und es bleibt vorausichtlich bei einem trockenen Grundcharakter, während mit jedem Kilometer in Richtung Osten - nach teils zäher Nebelauflösung - die sonnigen Anteile zunehmen können. Ob der Winter im letzten Februar-Drittel noch einmal einen Vorstoß in Richtung Mitteleuropa wagt, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Winter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!