Nach den stürmischen Weihnachtsfeiertagen über Norddeutschland kann sich das Wetter ab dem 27. Dezember mit einem herannahenden Hochdrucksystem beruhigen. Der Wind lässt nach und mit einer nordwestlichen Grundströmung können die Tageswerte auf +3/+7 Grad zurückgehen. Niederschläge sind bei wechselnder bis starker Bewölkung vornehmlich noch über dem Norden, Nordwesten und den östlichen Regionen zu erwarten. Die Schneefallgrenze sinkt mit 500-800 Meter so langsam bis auf die mittleren Lagen ab, was über den östlichen Mittelgebirgen und dem Bayerischen Wald zur Ausbildung einer Schneedecke führen kann.

Betrachtet man die Entwicklung der Großwetterlage, so verlagert sich vom 26./30. Dezember ein Hochdrucksystem von England nach Deutschland. Bis zum 30. Dezember verflacht das Hochdrucksystem zunehmend und erstreckt seine Hochdruckachse von Spanien, Frankreich über Deutschland bis über das östliche Europa in einer von Südwest nach Nordost verlaufenden Achse. In Folge dessen kann über Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem zu Nebel und Hochnebel neigenden und ruhigen und trockenem Wettercharakter gerechnet werden. Die Temperaturen steigen in tieferen Lagen auf +0/+5 Grad und sinken in den Nächten - je nach Aufklaren - auf -0/-5 Grad ab. Darin stimmen die Simulationen der Wettermodelle weitgehend überein.

Auch die Kontrollläufe bestätigen mit einem Mittelwert des Temperaturspektrums von +2/+3 Grad über dem Süden und Osten, +4/+5 Grad über dem Norden und +5/+6 Grad über dem Westen den mäßig milden Temperaturtrend "zwischen den Tagen". Im Niederschlagsverhalten zeigt sich über dem Norden und Osten noch eine leicht erhöhte Wahrscheinlichkeit, während es über dem Süden und Westen im Zeitraum vom 27./30. Dezember trocken bleiben könnte. Ob es an Silvester so ruhig bleibt, kann zum heutigen Stand noch bezweifelt werden - was für Wetterlagen möglich sind, klären wir gegen 15:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Silvester und gegen 17:00 Uhr erfolgt ein neuer Wettertrend zum Wetter Winter 2017. So viel sei schon einmal verraten - der Winter startet wohl einen neuerlichen Versuch, sich über Mitteleuropa durchzusetzen.
Hinweis:Die nachfolgenden Wettervorhersagen für die Tage nach Weihnachten finden Sie in der Wetterprognose für das Wetter Silvester 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!