Es bleibt heute die meiste Zeit über neblig-trüb, bzw. hochnebelartig bewölkt und vereinzelt ist leichter Sprühregen nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen bei Dauernebel auf -1/+3 Grad und mit ein paar Sonnenstrahlen sind am Alpenrand und über dem Westen +4/+7 Grad möglich.

Am Sonntag überquert ein Niederschlagsgebiet Deutschland von Nord nach Süd und sorgt etwa östlich der Linie Hamburg - München für zeitweilige Niederschlage, welche bei Temperaturen zwischen +1/+5 Grad oberhalb etwa 700-1.000 Meter in Schnee übergehen und zum Abend über dem Süden bis auf 300 Meter herab als Schnee niedergehen können. Westlich der Linie bleibt es weitgehend trocken, aber die meiste Zeit über stark bewölkt. Die Temperaturen erreichen über dem Südwesten +2/+6 Grad und können über dem Nordwesten auf bis +4/+8 Grad ansteigen.

In der Nacht auf Montag ist etwa südlich der Linie Schwarzwald - Dresden mit leichtem Nachtfrost zu rechnen, so dass die sich über den Alpen und dem Bayerischen Wald anstauenden Niederschläge bis in tiefere Lagen als Schnee niedergehen können. Die aktuelle Schneeprognose berechnet für den Südosten am Montagmorgen durchaus die Möglichkeit der Ausbreitung einer Schneedecke von 1-5 cm. Tagsüber lassen die Niederschläge nach, es bleibt aber über dem Süden bei -1/+4 Grad und +3/+7 Grad über dem Norden die meiste Zeit über stark bewölkt, bzw. neblig-trüb.

Von Dienstag bis einschließlich Donnerstag dominiert voraussichtlich hoher Luftdruck das Wettergeschehen über Deutschland. So bleibt es die meiste Zeit über trocken und nach teils zäher Nebel-, bzw. Hochnebelauflösung kann auch für einige Momente die Sonne zum Vorschein kommen. Die Temperaturen erreichen am Dienstag mit einem aus östlichen Richtungen kommenden Wind +1/+5 Grad. Ab Mittwoch dreht der Wind auf südliche Richtungen und kann über dem Süden häufiger auch mal die Sonne zum Vorschein kommen lassen, so dass die Temperaturen dort auf +3/+7 Grad ansteigen können. Hält sich der Nebel für längere Zeit, bleiben die Temperaturen mit +1/+5 Grad zumeist im nasskalten Bereich. In den Nächten ist generell mit leichten, teils auch mäßigen Nachtfrost zu rechnen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Weihnachten.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!