Der über dem Norden anfangs noch starke bis mäßige Wind treibt heute leichte Niederschläge über die Gebiete etwa nördlich der Mittelgebirge, während es über dem Süden - nach Nebelauflösung - mit viel Sonnenschein verbreitet trocken bleibt. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +7/+13 Grad und örtlich sind auch bis +14 Grad möglich. Am Montag lässt der Wind und auch die leichte Niederschlagsneigung über dem Norden nach und nach teils zäher Nebelauflösung kann über dem Norden - wie bereits über dem Süden - zeitweilig die Sonne zum Vorschein kommen und die Temperaturen steigen erneut auf +7/+12 Grad (örtlich sind bis +14 Grad möglich). Der Dienstag beginnt zunächst wie der Montag - nach teils zäher Nebelauflösung kommt verbreitet die Sonne zum Vorschein, bevor ab den Nachmittagsstunden die Bewölkung von Westen her zunehmen und nachfolgend Niederschlag einsetzen kann. Das Niederschlagsband erreicht in der Nacht auf Mittwoch etwa eine Linie zwischen Saarbrücken und Hamburg. Die Temperaturen bleiben mit +7/+12 Grad und örtlich bis +14 Grad weiterhin unverändert mild. Das Niederschlagsband der Nacht zieht am Mittwoch weiter nach Osten und erreicht zu den Nachmittagsstunden - unter weiterer Abschwächung - die östlichen und südöstlichen Landesteile, während nach Abzug der Niederschläge bei wechselnder bis starker Bewölkung bei trockenem Wetter zeitweilig die Sonne zum Vorschein kommen kann. Die Temperaturen gehen etwas zurück und erreichen allgemein Werte zwischen +4/+9 Grad. Am Donnerstag setzt sich mit einer südwestlichen Strömung wieder hoher Luftdruck durch und es bleibt verbreitet bei Temperaturen zwischen +4/+9 Grad trocken. Erst in der Nacht auf Freitag und auch tagsüber setzt sich mit auffrischenden Wind von Norden her ein Tiefdruckausläufer durch, welches mit seinen Niederschlagsband bis zum Freitagnachmittag die Mittelgebirge erreicht haben kann. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +4/+9 Grad im für die Jahreszeit zu warmen Bereich. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter.

Anzeige