Stürmisch, teils auch mit orkanartigen Böen, mit viel Niederschlag und milden Temperaturen neigt sich das Wetter im November seinem Ende zu. Am 1. Dezember ist bei Temperaturen von +8/+13 Grad - über dem Westen teils bis +15 Grad - weiterhin mit starken bis mäßigen Wind aus südwestlichen Richtungen mit teils länger andauernden und kräftigen Niederschlägen zu rechnen. Simuliert werden etwa nördlich einer Linie Regensburg - Frankfurt a.M. von heute bis einschließlich 1. Dezember Niederschlagssummen von 15-40 l/m², über entsprechenden Staulagen auch bis 70 l/m², während über dem Süden mit 1-10 l/m² weniger an Niederschlag berechnet wird. Am Mittwoch setzt sich kurzweilig ein Zwischenhoch durch, so dass die Niederschlagsneigung allgemein nachlassen kann. Der Wind bleibt bei Temperaturen zwischen +7/+12 Grad über der Nordhälfte stark bis mäßig und über exponierten Lagen und entlang der Küste von Nord- und Ostsee in Böen auch stürmisch. In der Nacht auf Donnerstag setzt von Nordwesten her erneut - kräftiger - Niederschlag ein, welcher bei nachlassendem Wind nur sehr langsam nach Osten vorankommt und zum Donnerstagnachmittag eine Linie zwischen Köln und Berlin erreicht haben kann. Die Temperaturen steigen am Donnerstag auf milde +7/+12 Grad. Am späten Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag erreicht das Niederschlagsband auch den Südosten, wo sich die Niederschläge an den Alpen für längere Zeit anstauen können. Sonst kann es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu zeitweiligen Niederschlägen kommen und die Temperaturen gehen mit schwachen bis mäßigen Wind aus westlichen Richtungen auf nasskalte Werte zwischen +2/+7 Grad zurück.

Für die Abkühlung verantwortlich ist ein sich abspaltendes Tiefdrucksystem in Richtung östliches Mittelmeer, was die Grundströmung über Deutschland, Österreich und der Schweiz am Wochenende auf nordwestliche Richtungen drehen lassen kann. Bei einer weiter nachlassenden Niederschlagsneigung verbleiben die "maritim erwärmten" kühlen Luftmassen voraussichtlich im nasskalten Bereich und erreichen zumeist Werte zwischen +2/+7 Grad. Was sich darüber hinaus alles für Wetterentwicklungen daraus ergeben können, klären wir gegen 17:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Winter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!