Skip to main content

Wetter im Dezember 2012 - Wetterprognose vom 13. Dezember

| M. Hoffmann
Wer den Winter mag, sollte ihn heute noch einmal genießen, denn ab Freitag wird es deutlich milder. Zu dem Schnee gesellt sich heute örtlich die Sonne, wie man aber bereits auf dem Wolkenradar erkennen kann, nähert sich das Tiefdrucksystem aus dem Westen. Ab ca. 15:00 Uhr kommt von Südwesten her leichter Niederschlag auf, welcher überwiegend als Schnee fallen sollte, örtlich ist jedoch Eisregen möglich, was gerade im Berufsverkehr zu Behinderungen führen kann. Entsprechende Wetterwarnungen sollten im Laufe des Tages beachtet werden. Das Niederschlagsgebiet erreicht bis 21:30 Uhr etwa eine Linie Frankfurt - München. Die Temperaturen steigen heute auf -8/0 Grad an, im Rheingraben können auch bis +2 Grad erreicht werden. Die zweite Niederschlagsfront erreicht Deutschland am Freitag Nachmittag - Aufgrund der fortschreitenden Milderung sollte der Niederschlag im Westen bereits von Anfang an als Regen niedergehen, im Osten ist es zunächst noch Schneefall, bzw. gefrierender Regen mit gefährlicher Glättebildung - die Schneefallgrenze steigt mit Durchzug des Niederschlagbandes auf etwa 1.600 Meter an. Die Temperaturen erreichen am Freitag im Westen +1/+4 Grad und -4/0 Grad im Osten. Von Samstag bis einschließlich Montag bleibt der Himmel zumeist stark bewölkt und besonders südlich der Mittelgebirge regnet es zeitweise bei nasskalten Temperaturen zwischen +2/+7 Grad westlich einer Linie Hamburg - Zugspitze und +1/+3 Grad östlich davon. Die Niederschlagssummen sind bis Montag im Süden mit verbreitet 20-50 l/m² beachtlich - zusammen mit der Schneeschmelze ist mit einer angespannten Hochwasserlage zu rechnen. Nördlich der Mittelgebirge werden Niederschlagssummen zwischen 5-15 l/m² simuliert. Die Temperaturen verbleiben mit +3/+7 Grad im Westen und +2/+5 Grad im Osten im nasskalten Bereich. Damit dürfte der Schnee unterhalb 700 Meter bis zum Montag weitestgehend abgetaut sein. Ist der nächste Wintereinbruch in Sicht, oder bleibt es zunächst bei der milden Wetterphase? Dieser Frage gehen wir im Laufe des Vormittags in unserer Wetterprognose für den Winter nach.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)