Wetter Dezember 2011: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 14. Dezember

| M. Hoffmann
Am Mittwoch und Donnerstag ändert sich beim Wetter nur wenig - es bleibt windig, im Bergland stürmisch und durch Regen-, Schnee- und Graupelschauer sehr wechselhaft. In der Nacht zum Freitag kommt dann das angkündigte Sturmtief mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h in den Höhenlagen und in tiefen Lagen stürmische Böen mit bis zu 90 km/h. Entsprechende Wetter- und Unwetterwarnungen sollten beachtet werden. Damit ändert sich das Wetter ab Freitag - es wird grundlegend kälter und die Schneefallgrenze sinkt, vor allem südlich der Mittelgebirge allmählich bis in tiefe Lagen ab. Die Temperaturen bewegen sich zunächst noch zwischen 3 und 8 Grad und sinken zum Sonntag auf Werte zwischen +5 Grad an den Küsten und 0 Grad südlich der Mittelgebirge ab. Dazu gibt es von Norden her immer wieder Schneeschauer unterschiedlicher Intensität - oberhalb 400 Meter kann es also winterlich werden.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 13. Dezember

| M. Hoffmann
Aktuell sind wieder Wetter- und Unwetterwarnungen aktiv. Der Grund ist ein Sturmtiefkomplex, welcher langsam von England nach Skandinavien zieht. Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h werden derzeitig im Nordwesten erwarten. Im Tagesverlauf verlagert sich das Windfeld nördlich einer Linie Dresden - Bodensee. Südlich davon wird man frischen Wind wahrnehmen - mehr n...

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 12. Dezember

| M. Hoffmann
Stürmisch und wechselhaft wird die bevorstehende Woche. Im Westen zieht bereits der Regen auf, welcher sich im Tagesverlauf langsam nach Osten verlagert (westlich einer Linie Usedom - Zugspitze 3 bis 14 Liter pro m²). Der Wind spielt in dieser Woche eine große Rolle - bereits am heutigen Montag schon auffrischen und im Bergland stürmisch, erreicht er am Dienstag früh gegen 4...

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 11. Dezember

| M. Hoffmann
Der heutige Sonntag bringt vielerorts Wolkenlücken, so dass die Sonne sich auch zeigen kann. Bereits im Westen erkennt man schon den Aufzug von einem neuen Frontensystem. Dieses Tief bringt bereits in den frühen Montag Morgenstunden von West nach Ost ziehend Regen und der Wind frischt merklich auf.Westlich einer Linie Rostock - Berchtesgaden fällt bis Montag Abend zwischen 3...

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 10. Dezember

| M. Hoffmann
Die Wetterlage entspannt sich nun zunehmend über das Wochenende und die eingeflossene Kaltluft kann sich gleichermaßen über Deutschland verteilen. Somit ist das Wochenende mit 0 bis 6 Grad überwiegend frisch und in den Nächten kann es zu leichten Frost zwischen 0 und -3 Grad kommen. Am Samstag und Sonntag sind sogar einige Wolkenlücken möglich, so dass die Sonne auch mal kur...

Wetter im Dezember 2011 - Wettervorhersage vom 9. Dezember

| M. Hoffmann
Am Wochenende zeigt sich vorübergehend eine Entspannung der Wettersituation - am Samstag und Sonntag kann sich sogar kurzzeitig die Sonne zeigen. Bis es soweit ist, fegt derzeitig noch ein Sturmtief über Deutschland hinweg. Entsprechende Wetter- und Unwetterwarnungen sind bereits aktiv. Bis zum Abend erreicht ein Niederschlagsband von Nord nach Süd ziehend die Alpen - in den...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für Dezember

Für die einen ist er ein erster toller Wintermonat, für andere ist er einfach nur nasskalt und dunkel mit gefährlichen Straßenverhältnissen, der zudem noch die Heizkosten in die Höhe treibt. Was Sie aus dem ersten Wintermonat machen, liegt ganz bei Ihnen.

  • Im ersten Drittel ist das Wetter meist sehr mild und tiefdruckdominiert
  • In der zweiten Dekade kommt es statistisch gesehen mit einer Wahrscheinlichkeit von 69 % zu einem Kaltlufteinbruch und zu einer ersten richtigen Winterwetterlage
  • Zum Leidwesen für alle, die sich weiße Weihnachten wünschen, schlägt Jahr für Jahr das Weihnachtstauwetter zu
  • Die Wahrscheinlichkeit für das Weihnachtstauwetter liegt bei 76 %
  • Egal wie viel Schnee vorher liegen mag - kräftige Tiefdrucksysteme schaffen es innerhalb kürzester Zeit den Schnee dahin schmelzen zu lassen
  • Erst zum Dezemberende zeigt sich häufig wieder ein Wetterwechsel zu kälterem Wetter

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns