Wetter August 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage August vom 16.8.2020 - Die Hitze lässt sich nicht so schnell vertreiben

Der August bleibt für die Jahreszeit zu warm - für Abwechslung sorgen teils unwetterartige Wetterereignisse
Der August bleibt für die Jahreszeit zu warm - für Abwechslung sorgen teils unwetterartige Wetterereignisse

Der August schwankt zwischen Hitze und Unwetter mit nachfolgend - kurzzeitig - kühleren Phasen. In Summe bleibt der August aber deutlich zu warm.

Viel Sonnenschein ist heute zu erwarten, bevor westlich der Linie von Köln und Stuttgart zum Nachmittag ein paar Wolkenfelder aufziehen können. Gelegentliche Schauer und örtliche Hitzegewitter (Gewitterradar) sind nicht auszuschließen und im Schwerpunkt zwischen einem breiten Streifen von Münster und dem Bayerischen Wald zu erwarten. Die Temperaturen erreichen bei schwachen Windbewegungen +24 bis +28 Grad und örtlich sind bis +32 Grad möglich.

Wetterwechsel

Tiefer Luftdruck verlagert sich am 17. August (Mo.) über Deutschland und sorgt bereits in der zweiten Nachthälfte über dem Westen für einsetzenden Niederschlag, der sich im Tagesverlauf nach Osten ausdehnt und zum Abend Ostdeutschland erreichen kann. Ist der Niederschlag über dem Westen und der Mitte noch als kräftig und örtlich als ergiebig zu bewerten, schwächt er sich nach Osten ab. Die Temperaturen erreichen vor einsetzendem Niederschlag Werte von +28 bis +34 Grad und sinken nachfolgend auf +17 bis +23 Grad ab. Ist der Niederschlag abgezogen, wird es mit +20 bis +25 Grad etwas wärmer.

Anzeige

Schauerwetter

Am 18. August (Di.) gelangt Deutschland auf die Rückseitenströmung des nach Osten abziehenden Tiefdrucksystems. Bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken sind zahlreiche Schauer zu erwarten, die mancherorts mit Gewittern einhergehen können. Die Temperaturen pendeln sich bei einem frischen Wind aus westlichen Richtungen auf +20 bis +25 Grad ein und können sich mit einer längeren Sonnenscheindauer auf bis +27 Grad erwärmen.

Sommerwetter

Deutschland gelangt am 19. und 20. August (Mi. und Do.) in den Einflussbereich eines Zwischenhochs. Zwar ziehen über Norddeutschland immer wieder - teils dichte - Wolkenfelder vorüber, doch hält sich die Niederschlagsneigung in Grenzen. Verbreitet sonnig präsentiert sich das Wetter etwa südlich der Linie vom Saarland und Berlin. Die Temperaturen erreichen am Mittwoch +24 bis +28 Grad und am Donnerstag sind bis +32 Grad möglich.

Hitzestau

Ein weiterer Tiefdruckkomplex macht sich am 21. August (Fr.) auf den Weg nach Deutschland und führt auf seiner Vorderseite sehr warme und auch feuchte Luftmassen nach Deutschland. Die Temperaturen erreichen verbreitet +28 bis +34 Grad und örtlich sind bis +36 Grad möglich, doch nach Nordwesten kühlt es sich unter einer erhöhten Schaueraktivität auf +17 bis +23 Grad ab. Während es südlich der Linie von Mannheim und Berlin meist sonnig und trocken bleibt, ziehen weiter nach Norden Wolken auf und im Laufe des Nachmittages intensiviert sich die Schauer- und Gewitterneigung, die örtlich unwetterartig ausfallen können.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2020.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,76 +2,28 +1,53 554 l/m² - zu trocken

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)