Wetter August 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage August vom 10.8.2020 - Hitze mit zunehmender Gewitter- und Unwettergefahr

Der August 2020 bleibt hochsommerlich warm
Der August 2020 bleibt hochsommerlich warm

Hitze ohne Ende. Die Woche hat in Sachen Hochsommer allerhand zu bieten - aber neben dem Sonnenschein mischen sich auch immer wieder - teils unwetterartige - Schauer und Gewitter unter.

Die Quellwolken schießen auch heute wieder hoch und sorgen zum Nachmittag entlang der Linie von Köln und Dresden, sowie der Alpen für gelegentliche Schauer und Gewitter, die zum Abend kräftig und verbreitet auftreten können - örtlich auch mit einem erhöhten Unwetterpotential (Gewitterradar). Über dem restlichen Deutschland bleibt es verbreitet trocken. Die Temperaturen erreichen bei schwachen Windbewegungen aus östlichen Richtungen +28 bis+ 34 Grad und örtlich bis +36 Grad. In Schauernähe kann der Wind böig auffrischen.

Hitze mit örtlich unwetterartigen Gewittern

Südlich der Linie von Köln und Dresden ist am < strong>11. August (Di.) mit vermehrten Schauern und Gewittern zu rechnen, die im Tagesverlauf an Intensität gewinnen und zum späten Nachmittag und Abend unwetterartig ausfallen können (Gewitterprognose). Weiter nach Norden ist mit viel Sonnenschein und einer nur geringen Schauer- und Gewitterneigung zu rechnen. Der Wind frischt über der Nordhälfte böig aus östlichen Richtungen kommend auf und bleibt über dem Süden schwach strukturiert. Die Temperaturen erreichen +27 bis +33 Grad und über den Ballungsgebieten können bis +36 Grad erreicht werden.

Anzeige

Sommerwetter

Mit viel Sonnenschein ist am 12. August (Mi.) zu rechnen. Verbreitet bleibt es trocken, doch können zum Nachmittag entlang der Alpen und ganz vereinzelt über den Mittelgebirgen ein paar Schauer und Hitzegewitter nicht ausgeschlossen werden. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +28 bis +34 Grad und über den Ballungsgebieten können bis +38 Grad erreicht werden.

Gewitter über Süddeutschland

Von Westen ziehen am 13. August (Do.) Wolkenfelder auf und können im Schwerpunkt über Baden-Württemberg und Bayern für Schauer und Gewitter sorgen. Sonst bleibt es trocken und die Temperaturen erreichen mit +28 bis +34 Grad und örtlich bis +38 Grad erneut hochsommerlich heiße Werte. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und kann über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern in Schauernähe stark böig bis stürmisch auffrischen.

Schwül-warmes Schauerwetter

Der Hochsommer macht weiter - aber nur über dem Norden Westen und Osten. Am 14. und 15. August (Fr. und Sa.) wird das Wetter über Deutschland vermehrt von feuchten und labilen Luftschichten dominiert, was etwa südlich der Linie von Köln und Dresden die Neigung zu Schauern und Gewittern anstiegen lassen kann. Am Freitag kräftig und unwetterartig ausfallend, am Samstag allmählich in der Intensität nachlassend. Je nach Sonnenscheindauer, bzw. Niederschlagsintensität, erreichen die Temperaturen Werte zwischen +20 bis +25 Grad, bzw. +27 bis +34 Grad.

Tropische Nächte und Wüstentage

Tropische Nächte (>+20 Grad) bleiben über den Ballungsgebieten bis zum Freitag ein Thema - nachfolgend kühlen die Nächte weiter ab und nur noch vereinzelt sind tropische Nächte zu erwarten. Wüstentage mit mehr als +35 Grad sind ebenfalls bis zum Freitag verbreitet zu erwarten.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2020.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns