Wetter August 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetterprognose August 2020 - Sommer oder Hochsommer?

Kippt die Großwetterlage im August in Richtung Hochsommer?
Kippt die Großwetterlage im August in Richtung Hochsommer?

Mit dem heutigen Tag beginnen die Hundstage und der Sommer geht - nach der Statistik - nun in die hochsommerliche Phase über. Hält sich das Wetter daran und zeigt sich der August von einer hochsommerlichen Großwetterlage geprägt?

Ein Hochdruckgebiet zwischen der Barents- und Karasee dehnt sich in derart aus, dass ein Tiefdruckwirbel zwischen Skandinavien und Island eingekapselt und in den kommenden Tagen phasenweise das Wetter über Deutschland beeinflussen wird.

Und so ziehen am Wochenende immer wieder Wolkenfelder über Deutschland hinweg und hinterlassen mal mehr und mal weniger Niederschlag. Kräftiger können die Schauer am Freitag und am Sonntag ausfallen und mit Gewittern einhergehen. Ein örtlich erhöhtes Unwetterpotential ist nicht auszuschließen. Die Temperaturen pendeln sich auf +22 bis +27 Grad ein und können mit länger andauerndem Niederschlag kurzzeitig auf +16 bis +22 Grad absinken. Zum Start in die neue Woche wird es rasch wärmer und zum Dienstag sind hochsommerlich heiße Werte möglich. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Juli 2020.

Weiterlesen: Wetterprognose August 2020 - Sommer oder Hochsommer?

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetterprognose August 2020 - Kippt die Großwetterlage in Richtung Hochsommer?

Der Sommer bekommt im August seine Chance
Der Sommer bekommt im August seine Chance

Über der Polarregion deutet sich eine Wetterentwicklung ab, die für das Wetter im August weitreichende Auswirkungen haben kann.

Ein Tiefdruckgebiet sitzt über Skandinavien fest und verlagert sein Zentrum bis zum Wochenende nur sehr langsam in Richtung Island. Diese Zugbahn ist ungewöhnlich, beruht aber auf der Tatsache, dass sich über der Polarregion ein kräftiges Hochdrucksystem ausdehnt und dem Tief diese ungewöhnliche Zugbahn aufzwingt.

Weiter nach Süden dominiert hoher Luftdruck das Wettergeschehen und so liegen Deutschland, Österreich und die Schweiz zwischen den Fronten in einer überwiegend warmen Anströmung der Luftmassen. Doch sommerlich gerecht geht es auch in dieser Woche nicht zu. Norddeutschland wird von vermehrt maritimen Einflüssen und der Süden von subtropisch angehaucht warmen Luftmassen dominiert. Diese unterschiedlichen Schichtungen werden im Wochenverlauf immer wieder zu Schauern und Gewittern führen können. Die Temperaturen erreichen über dem Süden meist +22 bis +26 Grad und über dem Norden +18 bis +24 Grad. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Juli.

Weiterlesen: Wetterprognose August 2020 - Kippt die Großwetterlage in Richtung Hochsommer?

Wetterprognose August 2020 - Wie stehen die Chancen für den Hochsommer?

Kommt der Hochsommer im August?
Kommt der Hochsommer im August?

Der Sommer 2020 hatte bislang nur wenige stabile Wetterphasen zu bieten und wurde seinem Namen überwiegend über der Südhälfte gerecht. Über Norddeutschland hatte der Juli nur wenig sommerliches Wetter zu bieten. Wie steht es aber um den August - welche Chancen hat der Hochsommer?

Der Sommer zeigt sich über dem Norden immer nur Stundenweise, während das Wetter etwa südlich der Linie von Köln und Dresden durchaus als sommerlich bewertet werden kann. Die Temperaturen sinken in der kommenden Woche nur selten unter die +22 Grad ab und erreichen am Sonntag und Montag örtlich die +30 Grad-Marke. Anders über dem Norden - dort ist mit Werten von +18 bis +23 Grad vorlieb zu nehmen.

Im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert aber liegt die Mitteltemperatur in der kommenden Woche in einem leicht zu warmen Bereich. Dazu gibt es bei wechselnder Bewölkung immer wieder Schauer und örtliche Gewitter, deren Niederschlagsausbeute insgesamt als schwach zu bewerten ist. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Juli.

Weiterlesen: Wetterprognose August 2020 - Wie stehen die Chancen für den Hochsommer?

Wetterprognose August 2020 - Hochsommerliche Hitze oder Frühherbst?

Die Wetterentwicklung der Woche kann schon maßgeblich für das Wetter im August sein
Die Wetterentwicklung der Woche kann schon maßgeblich für das Wetter im August sein

Der Sommer dümpelt so vor sich hin. Im Schnitt war er bislang zu warm und etwas zu trocken, doch im Charakter über weite Teile unbeständig und mancherorts auch etwas zu kühl. Ändert sich das im August 2020?

Deutschland liegt im Verlauf der Woche in einem gradientenschwachen Wetterumfeld, dass am Anfang und am Ende der Woche von hohem und zur Wochenmitte von tiefem Luftdruck dominiert wird. So kommt es von Nord nach Süd zu übergreifenden Niederschlägen, die am Mittwoch über ganz Deutschland und am Donnerstag und Freitag über dem östlichen Bundesländern nennenswert ausfallen und örtlich mit Gewittern einhergehen können.

Die Woche startet mit Werten von +21 bis +26 Grad und örtlich bis +28 Grad sommerlich warm, doch bereits zum Dienstag setzt setzen sich von Nordwesten kühlere Luftmassen durch, was die Tageswerte zur Wochenmitte auf +16 bis +21 Grad und örtlich bis +23 Grad absinken lassen kann. Nachfolgend zeigt sich häufiger die Sonne und bis zum Samstag sind +22 bis +26 Grad und örtlich bis +29 Grad möglich. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Juli.

Weiterlesen: Wetterprognose August 2020 - Hochsommerliche Hitze oder Frühherbst?


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +4,8 +0,2 -0,9 305 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns