Wetter August 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter August 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 28.07.2019 - Unbeständiges Augustwetter

Kräftige und örtlich auch unwetterartige Schauer und Gewitter sorgen über Deutschland für einen turbulenten Wettercharakter. Zwar ist in den darauffolgenden Tagen mit einer Wetterberuhigung zu rechnen, doch der unbeständige Wettercharakter bleibt erhalten.

Gemäßigt warmes August-Wetter bei einem durchwachsenen Wettercharakter
Das Wetter wird bis in den August hinein unbeständiger und auch kühler

Die Schauer und Gewitter über dem Süden breiten sich heute über die nördlichen Landsteile aus und sorgen für teils unwetterartige Wetterereignisse (Gewitterradar). Bei einem schwachen bis mäßigen Wind aus unterschiedlichen Richtungen erreichen die Tageshöchstwerte verbreitet +24 bis + 28 Grad und können über dem Norden mit länger andauerndem Sonnenschein örtlich auf bis +30 Grad absteigen. Über dem Süden und Westen herrscht meist starke Bewölkung vor und die Temperaturen sind mit +17 bis +23 Grad deutlich frischer zu bewerten.

Leicht unbeständiges Sommerwetter

Über dem Nordosten und Osten ist am Montag mit wiederholten Schauern und örtlichen Gewittern zu rechnen. Weiter nach Westen lockert der Himmel auf, die Sonnenscheindauer nimmt zu und Niederschläge sind keine zu erwarten. Die Temperaturen erreichen mit +22 bis +27 Grad verbreitet sommerlich warme Werte und können über dem Osten örtlich auf bis +30 Grad ansteigen.

Der Juli endet unbeständig

Mit wiederholten Schauern und örtlichen Gewittern ist am Dienstag und Mittwoch zu rechnen. Liegt der Schwerpunkt am Dienstag noch über den östlichen Landesteilen, so ist am Mittwoch über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und dem südlichen Bayern mit kräftigeren Schauern zu rechnen. Bei wechselnder Bewölkung kommt häufiger die Sonne zum Vorschein und vor allem über der Mitte kann es auch verbreitet trocken bleiben. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und frischt in Schauernähe stark böig auf. Erreichen die Temperaturen am Dienstag verbreitet +22 bis +27 Grad und örtlich bis +29 Grad, so gehen die Werte am Mittwoch über dem Westen mit +20 bis +25 Grad etwas zurück. Über dem Osten sind mit bis +28 Grad sommerliche Werte zu erwarten.

Anzeige

Der August beginnt unbeständig

Am 1. August (Do.) setzt sich über dem Norden ein kleines Tiefdrucksystem durch und sorgt über dem Norden und Süden für Schauer und Gewitter, welche über dem Norden länger andauernd ausfallen können, sonst ist bei wechselnder Bewölkung nur mit vereinzelten Schauern zurechnen. Der Wind kommt über dem Norden recht böig aus westlichen Richtungen und schwächt sich nach Süden spürbar ab. Die Temperaturen pendeln sich auf +20 bis +25 Grad ein.

Immer wieder Schauer

Im Zeitraum vom 2. bis 3. August (Fr. & Sa.) kommt es über Deutschland zu wiederholten Schauern, welche über dem Norden länger andauernd ausfallen können, während über dem Süden die Sonnenscheindauer im Verhältnis zunehmen kann. Der Wind kommt frisch bis mäßig aus zunächst noch westlichen und dreht zum Samstag auf nördliche Richtungen. Die Temperaturwerte schwanken zwischen +20 bis +25 Grad und können über dem Norden etwas kühler und über dem Süden etwas wärmer ausfallen.

Auf den Punkt gebracht

Eine Hitze-Welle ist vorerst nicht zu erwarten. Dafür sorgen Schauer und Gewitter für Abwechslung, welche heute auch unwetterartig ausfallen können (Gewitterradar). Im weiteren Wochenverlauf, sowie Anfang August ändert sich an dem unbeständigen Wettercharakter wenig - die Tempertaren pendeln sich in einem überwiegend Jahreszeit-typischen Bereich ein, und können über dem Norden im Vergleich zum Langjährigen Mittewert etwas zu kühl ausfallen.

Wie sich das Wetter darüber hinaus entwickeln kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns