Die kommenden Tage werden hochsommerlich heiß und auch zum Start in den August zeigt sich das Wetter im August sommerlich warm. Doch ob die Hitzewelle noch bis zum nächsten Wochenende anhalten wird, kann in Frage gestellt werden.

Das Wetter im Juli endet hochsommerlich heiß. So steigen die Temperaturen von Sonntag bis Dienstag auf Werte zwischen +27 bis +32 Grad und örtlich können bis +35 Grad erreicht werden. Der Wind kommt meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Jeweils zu den Nachmittagsstunden kann die Quellbewölkung zunehmen und im Schwerpunkt über dem Westen und Nordwesten für Schauer und Gewitter sorgen. Viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten.

Anzeige

Heißer Start auch in den August

Zwar nähert sich am 1. August ein Tiefdruckausläufer Deutschland und sorgt mit einer über dem Nordwesten und Westen zunehmenden Schauer- und Gewitterneigung, doch sonst ändert sich mit Werten von +27 bis +32 Grad und örtlich bis +35 Grad am hochsommerlich heißen Wettercharakter zunächst einmal wenig. Der Wind kommt aus östlichen und dreht im Tagesverlauf auf nördliche Richtungen. Ab den Nachmittagsstunden kann sich entlang eines breiten Streifens vom Schwarzwald bis nach Berlin die Schauer- und Gewitteraktivität intensivieren und zu den späten Abendstunden örtlich auch unwetterartig ausfallen

Der Start in den August 2018 beginnt hochsommerlich heiß - doch steht eine Veränderung bevor
Der Start in den August 2018 beginnt hochsommerlich heiß - doch steht eine Veränderung bevor

loading...
  Aktuelle Wetterkarten
  Regenradar

Regenradar

Regenradar Deutschland
Regenradar mit erweiterten Funktionen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Augustwetter mit Schauern und Gewittern

Der schwache Tiefdruckausläufer zieht am 2. August nach Osten ab und sorgt östlich der Linie von Stuttgart und Berlin für zeitweilige Niederschläge, welche mancherorts auch länger andauernd und zum Nachmittag auch von Gewittern begleitet werden können. Weiter westlich der Linie lockert die Bewölkung auf und die Sonne kann bei einem trockenen Witterungscharakter häufiger zum Vorschein kommen. Der Wind kommt schwach aus überwiegend nördlichen Richtungen und kann in Schauernähe böig auffrischen. Die Temperaturen gehen mit +24 bis +28 Grad etwas zurück und mit länger andauernden Niederschlag sind mit +20 bis +25 Grad auch kühlere Werte möglich.

Sommerwetter zum kommenden Augustwochenende

Das Wetter zeigt sich am 3. und 4. August mit Tageswerten von +26 bis +31 Grad sommerlich warm. Das Tiefdrucksystem zieht schon in der Nacht auf Freitag nach Osten ab und nachfolgend setzt sich von Westen wieder hoher Luftdruck durch.

So bleibt es am Freitag und Samstag verbreitet bei einem sonnigen Wettercharakter. Am Samstag können über dem norddeutschen Tiefland Wolkenfelder mit vereinzelten Schauern vorüberziehen, sonst bleibt es weitgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen