Schauer und Gewitter ziehen heute im Tagesverlauf von West nach Ost und können sich zum Nachmittag über den östlichen - insbesondere über den südöstlichen - Regionen weiter intensivieren, länger andauernd sein und örtlich auch Unwetterpotential erreichen (Gewitterradar | Regenradar | Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). Die Temperaturen steigen über den westlichen Landesteilen auf +17/+23 Grad und können etwa östlich der Linie Hamburg - Bodensee auf +23/+27 Grad, örtlich bis auf +30 Grad ansteigen

Am Sonntag kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung immer wieder zu Schauern unterschiedlichster Intensität und Dauer. Die Temperaturen steigen auf +16/+22 Grad und können über den östlichen Regionen +20/+25 Grad erreichen.

Am Montag kommt es zu weiteren - meist leichten - Niederschlägen, welche sich im Tagesverlauf von Westen her abschwächen können. Mit +17/+23 Grad verbleiben die Temperaturen im mäßig warmen Bereich.

Von Dienstag bis einschließlich Donnerstag dominiert zunehmend ein Hochdrucksystem das Wetter über Deutschland, so dass die Niederschlagsneigung weiter nachlässt und es weitgehend trocken bleiben kann. Mit viel Sonnenschein steigen die Temperaturen rasch auf +22/+27 Grad und können örtlich auch auf bis +30 Grad ansteigen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!