Der Wind aus nordwestlichen Richtungen treibt heute über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge wechselnde bis starke Bewölkung hinweg, welche gelegentlich auch für etwas Niederschlag sorgen können. Südlich davon zeigt sich häufiger die Sonne und zum Nachmittag sind dort örtliche Schauer und Gewitter nicht auszuschließen (Gewitterradar). So steigen die Temperaturen über dem Norden vielfach auf +18/+23 Grad, während über dem Süden verbreitet +22/+27 Grad, örtlich auch bis +29 Grad erreicht werden können.

Zum Start in die neue Woche zeigt sich am Montag etwa südlich der Donau eine erhöhte Neigung zu Schauern und Gewittern, während über dem Norden die Niederschlagsneigung weitgehend nachlassen kann. Die Temperaturen erreichen über den Gebieten südlich der Mainlinie vielfach +23/+28 Grad, örtlich auch bis +30 Grad, während über dem Norden es mit +18/+23 Grad, örtlich bis +25 Grad etwas kühler bleiben kann.

Am Dienstag und Mittwoch dreht der Wind auf nordöstliche Richtungen und so bleibt es mit viel Sonnenschein weitgehend trocken. Lediglich über dem Süden können am Nachmittag erneut Schauer und Gewitter erwartet werden. Die Temperaturen verändern sich mit +18/+23 Grad über dem Norden und +23/+28 Grad über dem Süden nur geringfügig gegenüber dem Vortag.

Am Donnerstag bleibt der Wind über dem Norden aus nördlichen Richtungen erhalten und dreht über dem Süden auf südwestliche Richtungen und sorgt zunächst über dem Süden und Südwesten für eine ansteigende Schauer- und Gewitterneigung. Im Tagesverlauf erreichen die Schauer und Gewitter in etwa eine Linie zwischen Köln - Nürnberg, während es etwa nördlich der Linie weitgehend trocken bleiben kann. An den Temperaturen verändert sich mit +18/+23 Grad über dem Norden und +20/+25 Grad über dem Süden und örtlich bis +27 Grad über der Mitte nur wenig.

Der Wind dreht am Freitag auf westliche Richtungen und verlagert eine leicht erhöhte Schauer- und Gewitterneigung über die Mittelgebirge, sonst sind nur gelegentliche Schauer zu erwarten. Die Temperaturen erreichen über dem Süden und entlang der Küste von Nord- und Ostsee Werte zwischen +20/+25 Grad und können im einem breiten Streifen entlang der Mittelgebirge mit +18/+23 Grad etwas kühler bleiben. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!