Am heutigen Freitag kommt es bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken zu gelegentlichen Schauern, welche örtlich auch von Gewittern begleitet sein können (Gewitterradar | Regenradar). Der Wind aus westlichen Richtungen frischt allgemein etwas auf und lässt die Temperaturen verbreitet auf +20/+25 Grad ansteigen.

Am Samstag bleibt das Wechselspiel aus Sonne, Wolken und Schauern erhalten, wobei von Süden her der Wettercharakter insgesamt etwas beständiger werden kann, so dass dort die Niederschlagsneigung im Tagesverlauf nachlassen kann. Der Wind aus westlichen Richtungen bleibt frisch bis mäßig, so dass die Temperaturen über dem Nordwesten mit +18/+23 Grad etwas kühler als mit +22/+27 Grad über dem Süden ausfallen können.

Eine erhöhte Neigung zu Schauern und Gewittern ist am Sonntag insbesondere über den südlichen Landesteilen zu erwarten, welche dort auch kräftiger und zum Nachmittag auch länger andauernd ausfallen können, während über dem Norden nur vereinzelt und meist leichte Schauer zu erwarten sind. Die Temperaturen steigen auf +19/+24 Grad und können über dem Süden und Südosten Werte zwischen +25/+28 Grad erreichen.

Zum Start in die neue Woche - und somit auch in den August - zeigt sich mit höherer Wahrscheinlichkeit etwa südlich der Mittelgebirge unbeständig, so dass dort mit teils kräftigen und auch länger andauernden Niederschlägen zu rechnen ist, während die Niederschlagsneigung nördlich der Linie spürbar nachlassen kann. Die Temperaturen gehen mit einem schwachen Wind aus nördlichen Richtungen etwas zurück und erreichen verbreitet Werte zwischen +18/+23 Grad.

Der Dienstag könnte insbesondere über den Mittelgebirgen einiges an Niederschlag bringen und auch sonst ist mit zeitweiligen Niederschlägen unterschiedlichster Intensität zu rechnen. Die Temperaturen schwanken - je nach Sonnenscheindauer, bzw. Niederschlagsintensität - zwischen +16/+21 Grad, bzw. +22/+27 Grad, welche am ehesten noch über dem Süden und Osten erreicht werden können.

Am Mittwoch setzt sich allmählich hoher Luftdruck durch, so dass die Niederschläge sowohl in ihrer Anzahl als auch Intensität weiter abnehmen können. So nehmen von Südwesten und West die sonnigen Anteile zu und die Temperaturen können dort auf +20/+25 Grad ansteigen, während es über dem Südosten mit +17/+22 Grad etwas kühler bleiben kann. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!