Bis einschließlich Sonntag ist der Wettercharakter als unbeständig zu bezeichnen, so dass immer wieder mit Schauern und gelegentlichen Gewittern gerechnet werden kann - lediglich am Samstag könnte sich ein längerer trockener Abschnitt zeigen. Die Temperaturen bleiben weitgehend auf einem sommerlichen Niveau und steigen über dem Norden meist auf +18/+23 Grad und über dem Süden auf +22/+27 Grad (s. Wettervorhersage Juli).

Unklar war in den letzten Tagen die Wetterentwicklung Anfang August, da die Positionierung eines Tiefdrucksystems über dem skandinavischen Raum im Detail noch Spielraum für die unterschiedlichsten Varianten bot. Das amerikanische und auch europäische Wettermodell sind sich nun aber weitgehend einig.

Im Zeitraum vom 1./3. August kann sich über dem skandinavischen Raum ein Tiefdruckwirbel positionieren und mit seinen südlichen Gradienten das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz beeinflussen. Gleichzeitig strebt auf dem Atlantik zwischen den Azoren Island und dem europäischen Nordmeer ein Hochdruckkeil nach Norden, so dass im Verbund beider Wettersysteme das Zirkulationsmuster kurzzeitig meridionalisieren kann. In Folge daraus dreht der Wind auf nördliche Richtungen und führt vom 1.-3. August kühlere Luftmassen nach Deutschland. Kühlere Luftmassen bedeuten aber auch eine nachlassende Niederschlagsneigung, welche über dem Norden noch als schwach bis mäßig und über dem Westen, Süden und Osten als schwach zu bezeichnen ist. Gänzlich trocken bleiben wird es also wahrscheinlich nicht.

Wie kühl kann es werden? Nach den aktuellen Berechnungen sind bspw. am 2. August +16/+22 Grad zu erwarten. Damit liegen die Temperaturen etwa um 2/4 Grad unter dem für die Jahreszeit-typischen Wert.

Dass die Abkühlung Anfang August derzeit die wahrscheinlichste Variante darstellt, bestätigen auch die Kontrollläufe. So liegt der Mittelwert des Temperaturspektrums vom 1.-3 August zwischen +19 Grad über dem Norden, +20 Grad über dem Osten und Westen und +21 Grad über dem Süden. Wie lange diese kühlere Temperaturphase andauern wird, klären wir gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend Sommer 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!