Skip to main content

Wetter August 2016 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Wolkenfelder mit geringfügigem Niederschlag sind heute noch etwa nördlich einer Linie Bielefeld - Berlin zu erwarten, sonst setzt sich von Süden her mehr und mehr die Sonne durch und es bleibt trocken. Mit viel Sonnenschein steigen die Temperaturen auf +23/+28 Grad, örtlich auch auf +28/+32 Grad, während über dem Norden es mit +20/+25 Grad etwas kühler bleiben kann.

Am Mittwoch und Donnerstag setzt sich das sonnige und trockene Wetter weiter fort und die Temperaturn können noch etwas ansteigen. So sind am Mittwoch verbreitet +24/+28 Grad und am Donnerstag +25/+30 Grad zu erwarten - insbesondere über dem Westen und Südwesten können die Temperaturen auch Werte zwischen +28/+35 Grad erreichen (s. Temperaturprognose).

Am Freitag und Samstag ändert sich wenig - es bleibt mit Temperaturen von +27/+32 Grad, örtlich bis +34 Grad sommerlich heiß, jedoch nimmt die Neigung zu örtlichen Hitzegewittern über dem Nordwesten und entlang der Alpen zu - viel ist jedoch nicht zu erwarten.

Am Sonntag, bzw. in der Nacht auf Sonntag könnte der Norden von einem Tiefdruckausläufer erfasst werden, so dass dort nächtliche Niederschläge in Form von Schauern und Gewittern nicht auszuschließen sind. Tagsüber bleibt es weitgehend trocken, bevor zum Nachmittag über den Alpen das Schauer- und Gewitterrisiko ansteigen kann und die Temperaturen erreichen mit +27/+32 Grad, örtlich bis +35 Grad erneut hoch-sommerliche Werte. Wie lange diese "Hitzewelle" anhalten wird, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter September.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Über dem Norden ziehen heute Wolkenfelder vorüber, welche noch vereinzelt für etwas Niederschlag sorgen können, während mit jedem Kilometer in Richtung Süden die Niederschlagsneigung weiter abnehmen und es dort bei wechselnder Bewölkung weitgehend trocken bleiben kann (Regenradar). Die Temperaturen steigen über dem Nordosten auf +15/+20 Grad, sonst sind verbreitet +17/+23 Gr...
| M. Hoffmann
Der teils kräftige Niederschlag der letzten Nacht zieht bereits ab den frühen Morgenstunden nach Osten ab und tagsüber kommt es bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken zu gelegentlichen Schauern, welche über dem Westen häufiger als über dem Osten auftreten können. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +27/+23 Grad und können über dem Osten bis auf +25 Grad ansteigen. ...
| M. Hoffmann
Schauer und Gewitter ziehen heute im Tagesverlauf von West nach Ost und können sich zum Nachmittag über den östlichen - insbesondere über den südöstlichen - Regionen weiter intensivieren, länger andauernd sein und örtlich auch Unwetterpotential erreichen (Gewitterradar | Regenradar | Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). Die Temperaturen steigen über den westlichen Landeste...
| M. Hoffmann
In einem breiten Streifen zwischen Köln - Nürnberg - Regensburg und Berchtesgadener Land ist heute mit zeitweiligen - meist leichten Schauern und örtlichen Gewittern zu rechnen, sonst bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +20/+25 Grad und können örtlich auf bis +27 Grad ansteigen. Am späten Freitagabend, bzw. in der Nacht auf Samstag sind auc...
| M. Hoffmann
Bei Temperaturen zwischen +20/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad über dem Südwesten, steigt im Tagesverlauf die Neigung von Schauern und Gewittern etwa südlich der Mainlinie an und können unter weiterer Intensivierung bis in die Nacht hinein anhalten - ein örtliches Unwetterpotential ist dabei nicht gänzlich auszuschließen (Regenradar | (Gewitterradar | Unwetterwarnungen | Warnl...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)