Deutschland liegt bis zum Wochenende im Einflussbereich eines Tiefdrucksystems zwischen Island/England und einem Hochdrucksystem zwischen dem Mittelmeer und dem östlichen Europa. Die zu Grunde liegende Strömung kommt aus überwiegend südlichen bis südwestlichen Richtungen, so dass der Wettercharakter über dem Nordwesten grundsätzlich wechselhafter und auch etwas kühler als über dem Südosten sein kann. So kommt es heute über den Gebieten etwa nördlich der Mittelgebirge zu - meist leichten - Niederschlägen, welche sich im Tagesverlauf zunehmend auflösen können, während über dem Süden bei wechselnder Bewölkung durchaus des Öfteren die Sonne zum Vorschein kommen kann. Mit Wind aus westlichen Richtungen steigen die Temperaturen verbreitet auf +17/+23 Grad. Am Mittwoch dreht der Wind auf südliche Richtungen, so dass mit zunächst viel Sonnenschein die Temperaturen auf +23/+28 Grad, örtlich bis +30 Grad ansteigen können, bevor zum Nachmittag die Schauer und Gewitterneigung über den nordwestlichen Landesteilen zunehmen kann. Am Donnerstag ist ein ähnlicher Ablauf wie am Mittwoch zu erwarten - zunächst ist viel Sonnenschein und Temperaturen zwischen +24/+30 Grad - örtlich bis +32 Grad - zu erwarten, bevor zu den Nachmittagsstunden sich die Bewölkung über dem Nordwesten erneut verdichten kann und zum späten Nachmittag teils kräftige Schauer niedergehen können - entsprechend sind über dem Nordwesten mit +18/+23 Grad etwas kühlere Temperaturwerte zu erwarten. Die Niederschlagsfront kommt in der Nacht auf Freitag etwas weiter nach Osten und Süden voran, schwächt sich aber zunehmend ab, so dass am Freitag tagsüber kaum mehr Niederschläge zu erwarten sind. Die Temperaturen steigen etwa nördlich der Mittelgebirge auf +19/+24 Grad und können südlich davon +24/+29 Grad, örtlich bis +32 Grad erreichen. Von Samstag bis Montag setzt sich der sommerliche, teils hoch sommerliche Temperaturcharakter voraussichtlich weiter fort, während die Schauer- und Gewitterneigung über den westlichen und südlichen Landesteilen eine ansteigende Tendenz aufweist. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter September.

Anzeige