Am heutigen Samstag zeigt sich bei wechselnder - teils aufgelockerter - Bewölkung häufiger die Sonne und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen allgemein auf +21/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad. Am Sonntag scheint zunächst noch verbreitet die Sonne, bevor ab den Vormittagsstunden die ersten Schauern und Gewitter über dem Südwesten niedergehen und bis zum Abend bis zu einer Linie zwischen Köln - Berchtesgaden vorankommen können. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +22/+27 Grad, örtlich bis +29 Grad. In der Nacht auf Montag weiten sich die Niederschläge weiter nach Norden und Osten aus, lassen aber in ihrer Intensität weiter nach. Tagsüber nimmt die Niederschlagsneigung am Montag weiter zu und kann örtlich länger andauernd und teils kräftig ausfallen. Die Temperaturen steigen - je nach Niederschlagssituation, bzw. Sonnenscheindauer - auf +19/+24 Grad, bzw. +24/+29 Grad, örtlich über dem Osten bis +32 Grad. Am Dienstag lässt die Niederschlagsneigung nach, so dass es bei einem Mix aus Sonne und Wolken weitgehend trocken bleiben und die Temperaturen auf +18/+23 Grad ansteigen können. Erst ab den Abendstunden kann von Westen her die Niederschlagsneigung wieder zunehmen. Am Mittwoch zeigt sich über dem Norden eine leicht erhöhte Niederschlagsneigung, sonst kann in Richtung Süden des Öftern die Sonne zum Vorschein kommen. Die Temperaturen steigen über dem Norden auf +17/+22 Grad und über dem Süden auf +19/+24 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!