Die teils kräftigen Niederschläge entlang einer Linie etwa zwischen Leipzig - Bremen nehmen im Tagesverlauf an Intensität ab, sonst kommt es bei wechselnder Bewölkung zu zeitweiligen - meist leichten - Niederschlägen, welche entlang des Alpenrandes auch kräftiger ausfallen können. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +18/+24 Grad und können über dem Nordosten auf +24/+29 Grad ansteigen, während mit Niederschlag entlang der oben beschriebenen Linie +13/+18 Grad zu erwarten sind. Am Donnerstag zeigt sich allgemein eine erhöhte Niederschlagsneigung, welche ihren Schwerpunkt über den südlichen Landesteilen haben kann. Die Temperaturen steigen auf +19/+25 Grad und können über dem Nordosten Werte bis +27 Grad erreichen. Am Freitag zeigt sich über dem äußersten Südosten und dem Nordwesten eine leicht erhöhte Niederschlagswahrscheinlichkeit, sonst setzt sich mehr und mehr die Sonne durch, was die Temperaturen auf +21/+26 Grad, örtlich bis +28 Grad ansteigen lassen kann. Am Samstag können die Temperaturen mit viel Sonnenschein östlichem Wind und weitgehend trockenem Wettercharakter auf +22/+26 Grad, örtlich bis +28 Grad ansteigen. Am Sonntag dreht der Wind auf südöstliche Richtungen und sorgt mit zunächst viel Sonnenschein für weiter ansteigende Temperaturen, welche im Tagesverlauf +24/+29 Grad, örtlich bis +31 Grad erreichen können, bevor zum späten Nachmittag und Abend die Schauer- und Gewitterneigung von Westen und Südwesten her zunehmen kann. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!