Heute sind entlang einer Linie zwischen Dresden/Leipzig und Hamburg teils kräftigere und länger andauernde Niederschläge, sonst zumeist gelegentliche und leichte Schauer zu erwarten. Die Temperaturen steigen über dem Südwesten auf +17/+23 Grad und über dem Nordosten auf +25/+29 Grad, während mit dem Niederschlag +14/+19 Grad erreicht werden können. Am Mittwoch lässt die Niederschlagsneigung allgemein nach und es sind noch lokale Schauer - insbesondere über dem Nordosten und entlang der Alpen - zu erwarten, sonst zeigt sich des Öfteren die Sonne. Die Temperaturen steigen auf verbreitet +18/+24 Grad und können in einem schmalen Streifen zwischen Dresden und Hamburg mit etwas Niederschlag +16/+21 Grad erreichen, während über dem Nordosten wiederholt +25/+29 Grad erreicht werden können. Am Donnerstag und Freitag kann sich mehr und mehr hoher Luftdruck durchsetzen, so dass die Niederschlagsaktivität zwar nicht gänzlich nachlassen wird, jedoch häufiger in Form von lokalen, bzw. regionalen Schauern auftreten kann, welche von Donnerstag auf Freitag eine weiter nachlassende Tendenz aufweisen. Die Temperaturen steigen bis zum Freitag wieder auf teils sommerliche Werte zwischen +22/+26 Grad, örtlich bis +27 Grad an. Am Samstag bleibt es zum heutigen Stand vielfach sonnig und weitgehend trocken wobei sich die Temperaturen mit Werten zwischen +24/+28 Grad - örtlich bis +31 Grad - wieder den sommerlichen, bzw. hoch-sommerlichen Werten nähern können. Ob das so bleibt, oder ob das nur vorübergehend sein wird, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer.

Anzeige