Die allgemeine Schauer- und Gewitterneigung ist heute gering ausgeprägt und zeigt sich insbesondere ab den Nachmittagsstunden entlang der Mittelgebirge sowie der Alpen. Die Temperaturen steigen auf +20/+27 Grad über dem Norden, sonst sind verbreitet +26/+32 Grad, örtlich bis +35 Grad zu erwarten. In der Nacht auf Freitag können sich die Schauer und Gewitter von Südwesten her intensivieren und ich bis zu den Morgenstunden zu einer Linie Zugspitze - Lübeck ausweiten. Tagsüber lassen die Schauer und Gewitter zunächst nach, nehmen aber bereits ab dem Nachmittagsstunden von Südwesten und Süden her an Intensität zu und konzentrieren sich im Schwerpunkt auf die Gebiete südlich der Mittelgebirge und über dem Norden - örtliches Unwetterpotential ist zum heutigen Stand nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen vor einsetzendem Niederschlag auf +28/+34 Grad, örtlich bis +36 Grad und sinken nachfolgend auf +20/+25 Grad ab. Am späten Freitagabend und in der Nacht auf Samstag weiten sich die gewittrigen Niederschläge auch über die östlichen Landesteile aus, lassen aber in der Intensität im Nachtverlauf nach. Tagsüber bleibt der Wettercharakter unbeständig und insbesondere über der Westhälfte ist mit zeitweiligen - zumeist leichten Niederschlägen zu rechnen. Die Temperaturen steigen über dem Süden auf +17/+23 Grad und über dem Norden und Osten auf +24/+29 Grad. Am Sonntag zeigt sich bei Temperaturen zwischen +17/+23 über dem Süden und +22/+27 Grad über dem Norden und Osten eine weiterhin erhöhte Niederschlagsneigung, welche über dem Osten und Südosten zeitweilig auch kräftiger ausfallen kann. Am Montag zeigt sich zum heutigen Stand eine erhöhte Niederschlagsneigung mit teils kräftigen Schauern, welche örtlich auch von Gewittern begleitet werden können. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +17/+23 Grad über den südlichen Landesteilen mäßig warm und können über dem Norden erneut sommerliche Werte zwischen +24/+28 Grad erreichen. Am Dienstag ändert sich an der erhöhten Niederschlagsneigung über dem Süden voraussichtlich wenig und auch die Temperaturen zeigen sich mit +15/+22 Grad über dem Süden und +24/+28 Grad über dem Norden ähnlich verteilt, wie in den Tagen zuvor. Die Wetterentwicklung ist ab Freitag/Samstag als komplex zu bezeichnen und insbesondere die Niederschlagsintensität und Verteilung kann sich zum heutigen Stand noch verschieben. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer.

Anzeige