Wetter August 2013 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im August 2013 - Wettervorhersage vom 23. August 2013

Entlang der Mittelgebirge und der Alpen kann es heute ein paar gewittrige Schauer geben, sonst bleibt es bei wechselnder, in der Mitte auch zeitweise stärkerer Bewölkung überwiegend trocken. Die Temperaturen steigen auf +21/+25 Grad, im Nordosten auf bis +28 Grad, während mit stärkerer Bewölkung nur +18/+21 Grad erreicht werden können. Am Samstag beginnt es zu den Nachmittagsstunden hin von Südwesten her her zu regnen, der örtlich auch mit Gewittern einhergehen kann. Bis in die Abendstunden kommt der Niederschlag auch im Bayrischen Wald an, beschränkt sich im Schwerpunkt aber auf die Gebete südlich der Mittelgebirge, so dass das Wetter im Norden überwiegend trocken bleibt. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +22/+26 Grad, wobei mit einsetzenden Regen die Temperaturen auf +18/+22 zurück gehen werden. Der Sonntag bleibt südlich der Mittelgebirge regnerisch, teils intensivieren sich dabei noch die Niederschläge. Die Temperaturen steigen bei Dauerregen auf Werte zwischen +13/+18 Grad, während im Norden bei teils sonnigem Wetter weiterhin sommerliche Werte zwischen +23/+27 Grad erreicht werden können. Am Montag lassen die Niederschläge im Süden langsam nach und es bleibt bei Temperaturen zwischen +14/+21 Grad meist stark bewölkt. Im Norden kann bei längerer Sonnenscheindauer die Temperatur auf +22/+27 Grad ansteigen. Bis zum Mittwoch kommender Woche greift das wechselhafte Wetter auch mehr in die Nordhälfte über, es bleibt aber zum heutigen Stand bei geringer Niederschlagsneigung, während es besonders entlang der Mittelgebirge und den Alpen zeitweise Regen geben kann. Die Temperaturen steigen auf +18/+23 Grad, im Norden auf +23/+26 Grad. Die simulierten Niederschlagssummen betragen bis Mittwoch im Süden 20-40 l/m², in Staulagen 70 l/m², während im Norden 3-10 l/m² und im Nordosten gar nur 0,5-2 l/m² erwartet werden. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im August 2013 - Wettervorhersage vom 22. August 2013

Heute gibt es verbreitet bei Temperaturen zwischen +22/+28 Grad noch einmal viel Sonnenschein, erst zum späten Nachmittag hin kann im äußersten Westen etwas Bewölkung aufziehen, es bleibt aber überwiegend trocken. Am Freitag nimmt die Schauer- und Gewitterneigung grundsätzlich zu, es bleibt aber bei lokalen Ereignissen, so dass der Freitag mit +23/+29 Grad als ein weiterer Sommertag zu werten ist. Der Samstag beginnt zunächst sonnig, während ab den späten Nachmittagsstunden von Südwesten her die Bewölkung zunimmt und es nachfolgend verbreitet zu teils gewittrigen Regenfällen kommen wird, die örtlich auch wieder Unwetterpotential erreichen können. Die Niederschlagslinie kommt dabei bis etwa 22:00 Uhr zu einer Linie zwischen Bremen - Berchtesgaden voran. Die Temperaturen steigen vor Eintreffen der Niederschläge nochmals auf +22/+28 Grad an, sinken aber mit Durchzug der Regenfront auf +17/+22 Grad ab. Bei dieser Niederschlagsfront handelt es sich um ein sog. Vb-Tief Entwicklung, welche unter Abschwächung Deutschland erreicht und sich nicht wie sonst üblich entwickeln kann. Dennoch reicht es aus um den Sonntag etwa südlich der Linie Köln - Berlin verregnet zu gestalten - örtlich auch wieder mit Gewitter und Unwetterpotential. Die Temperaturen steigen bei Regen auf +14/+19 Grad, sonst auf +20/+26 Grad, was vor allem im Nordosten der Fall sein wird. Am Montag regnet es etwa südlich der Mittelgebirge weiter, wobei der Schwerpunkt der Niederschläge zum heutigen Stand entlang der Mittelgebirge auftreten werden. Die Niederschlagssummen werden bis Montagabend auf 10-20 l/m², im Süden auf 20-50 l/m² und in den typischen Staulagen auch bis auf 80 l/m² simuliert. Die Temperaturen steigen am Montag auf +17/+23 Grad, bei Dauerregen gar nur auf +12/+17 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Wetter im August 2013 - Wettervorhersage vom 21. August 2013

Die kommenden Tage zeigen sich verbreitet sonnig und mit Temperaturen zwischen +23/+28 Grad auch sommerlich warm, örtlich können - am ehesten noch am Donnerstag - die +30 Grad erreicht werden. Es bleibt dabei - mit Ausnahme von vereinzelten, lokalen Schauern und Gewittern - überwiegend niederschlagsfrei. Ab dem Wochenende könnte die Wetterlage zum heutigen Stand kippen, was die Simulationen der Wettermodelle der vergangenen Tage mit wechselhafteren Wetter zum 25. August hin mit zunehmender Wahrscheinlichkeit bestätigt. Dabei sind sich die Wettermodelle im Detail keineswegs einig - zwar stimmen die Grundpositionen der Wettersysteme mit einem Azoren-, einem Skandinavienhoch und einem Tiefdrucksystem bei England weitestgehend überein, im Detail jedoch ergeben sich unterschiedliche Wettererscheinungen. Nach dem Simulationen des amerikanischen Wettermodells wird das Hoch über Skandinavien zum Samstag hin "unterwandert", was etwa südlich der Mittelgebirge regnerisches Wetter zur Folge haben wird und am Sonntag örtlich mit Starkregen auch für Unwetter sorgen kann. Zunächst ist es am Samstag mit +21/+26 Grad noch relativ warm, zum Sonntag hin mit +14/+18 Grad im Süden bei Regen bereits deutlich kühler, während im Nordosten nochmals +25 Grad erreicht werden können. Die Simulationen des europäischen Wettermodells zeigen die Hochdruckbrücke zwischen dem Azoren- und Skandinavienhoch beständiger, so dass sich der Tiefdruckeinfluss am Wochenende nicht bis nach Deutschland ausweiten kann - allenfalls mit Schauern und Gewittern. Die Temperaturen bleiben dabei mit +21/+27 Grad auf sommerlichen Niveau. Was ist wahrscheinlicher? Beide Wetterlagen sind gleichermaßen wahrscheinlich - entscheidend wird sein, wie kräftig das Hoch über Skandinavien sein wird. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Wetter im August 2013 - Wettervorhersage vom 20. August 2013

Besonders östlich einer Linie Bodensee - Berlin zeigt sich heute noch teils starke Bewölkung mit geringer Niederschlagsneigung, während von Westen her die sonnigen Anteile zunehmen werden. Die Temperaturen steigen bei starker Bewölkung auf +18/+21 Grad und mit etwas Sonnenschein auf +19/+25 Grad. Ab Mittwoch setzt sich Hochdruck durch, so dass die Niederschlagsneigung bis zum kommenden Wochenende äußerst gering bleibt. Die Temperaturen steigen von Mittwoch mit +21/+28 Grad bis zum Freitag auf +24/+29 Grad, örtlich auch über +30 Grad. Darüber hinaus bleibt die Hochdrucktendenz auch für das kommende Wochenende mit hoher Wahrscheinlichkeit erhalten - mehr dazu gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns