Skip to main content

Wetter im August 2012 - Wettervorhersage vom 12. August

| M. Hoffmann
Nach den aktuellen Wetterprognosen beeinflusst das Hoch bei Skandinavien das Wetter in Deutschland noch bis zum Donnerstag. Die Windströmung dreht bereits zum Wochenstart von nördliche auf südliche Richtungen und lässt die Temperaturen auf 25/30 Grad im Süden und 20/25 Grad im Norden steigen. Im weiteren Verlauf simulieren die Wettermodelle ein "Zusammenbruch" des Omegahochs und die Großwetterlage stellt sich in Mitteleuropa wieder auf eine schwül-warme Südwestwetterlage um (67%). Es bleibt auch in der kommenden Woche überwiegend trocken, örtlich kurze Regenschauer sind nicht auszuschließen. Wagt man einen vorsichtigen Blick auf das letzte August-Drittel, so wandert das Hoch bei Skandinavien in Richtung Grönland, könnte dort blockierend wirken und dem Tief bei England damit größeren Einfluss auf unser Wetter ermöglichen (39%), was im Nordwesten zu wechselhaften und mäßig warmen und im Südosten zu schwül-warmen Wetter führt.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)