Skip to main content

Wetter im August 2012 - Wetterprognose vom 31. Juli

| M. Hoffmann
Das hochsommerliche Wetter  mit verbreitet 25/29 Grad ab 1. August hält zum heutigen Stand bis zum kommenden Wochenende durch, wobei die Luftschichten immer labiler werden - Gewitter und Regenschauer sind nicht auszuschließen. Auch im Nordwesten steigen die Temperaturen im Verlauf der kommenden Woche auf 21/25 Grad an, jedoch ist dort mit vermehrten Wolken und Niederschlägen zu rechnen. Beide Wettermodelle zeigen zum 8./9. August eine Veränderung der Strömungskonstellation. Das Tief bei England verliert an Dynamik, drückt aber auf seinem Weg nach Skandinavien den Druckgradienten über Deutschland kurzzeitig auf westliche Richtungen, so dass kühlere Luft nach Deutschland einfließen kann (56%). Weiterhin muss mit wechselhaften Wetter gerechnet werden - ein mitteleuropäisches Hochdrucksystem ist in den Modellsimulationen nicht zu erkennen. Stattdessen ein ausgeprägtes Azorenhoch, was auch im zweiten August-Drittel eher für warmes aber auch wechselhaftes Wetter steht (52%).

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)