Skip to main content

Wetter im August 2012 - Wetterprognose vom 29. Juli

| M. Hoffmann
Zwischen einem Tiefdrucksystem bei England und Hochdruck über dem östlichen Europa gelangt Deutschland in den ersten August-Tagen in eine überwiegend feucht-warme Süd- bis Südwestströmung. Verbreitet werden Temperaturen von 24/28 Grad erreicht, im Nordwesten - aufgrund zur Nähe des Tiefdrucksystems - nur mäßig warme 19/23 Grad. Ab Mittwoch muss mit zunehmender Schwüle mit Gewittern gerechnet werden. Ein richtig stabiles Hochdrucksystem über Deutschland ist im ersten August-Drittel nicht in Sicht. Erst im zweiten August-Drittel zeigt zumindest das amerikanische Wettermodell vermehrt Hochdruck über Mitteleuropa. Zusammenfassend bleibt das Wetter im August wechselhaft, verbreitet ist aber mit sommerlichen Temperaturen zu rechnen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)