Die letzten August Tage werden aus meteorologischer Sicht noch einmal spektakulär und Abwechslungsreich. Bis Freitag - in feucht warmer und gewittriger Luft - 30 Grad (örtlich auch mehr), dann am Freitag ab ca. 15 Uhr dann der Temperatursturz von West nach Ost, so dass es am Samstag nur noch 12 bis 20 Grad warm wird. Dieses Szenario wird nicht ohne Unwetter auskommen, bisher wird der Schwerpunkt vor allem im Westen gerechnet. Am Samstag selbst regnet es immer wieder, verstärkt im Südosten (dort werden auch nur die 12 Grad erreicht). Der Sonntag zeigt sich wechselhaft bei Tageswerten um 20 Grad. Von Montag bis Mittwoch dann überwiegend niederschlagsfrei, wechselnd bewölkt und im Süden klettern bis zum Mittwoch die Temperaturen auf 25 Grad, während sie sich im Norden zwischen 17 und 20 Grad bewegen. Hier erfahren Sie, wie das Wetter im September 2011 wird.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen