Es bleibt dabei, der Hochsommer bleibt mit Temperaturen um die 30 Grad und unangenehmer Luftfeuchtigkeit noch bis zum Freitag. Erst am Wochenende kommt von Westen her deutlich frischere Luft nach Deutschland. Mit bis zu 12 Grad Unterschied wird der Temperatursturz ziemlich drastisch ausfallen - Unwetter sind also am Freitag möglich. Die Höchsttemperaturen erreichen für die restlichen Augusttage mit viel Mühe gerade noch die 20 Grad (im Osten auch 22 Grad). Dazu gibt es immer wieder leichte bis mäßige Regenschauer, welche auch mal länger anhalten können. Bei länger anhaltendem Regen steigen die Temperaturen nicht über 15 Grad.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen