Wetter August 2011 - Wettervorhersage und Wetterprognose

Wetter im August - Vorhersage vom 20. August 2011

Das Tiefdrucksystem zwischen England und Skandinavien macht es dem Sommer im Nordwesten recht schwer. Für den Süden bedeutet diese Konstellation allerdings hochsommerliches Wetter mit bis zu 30 Grad und mehr. Nach den heutigen Modellläufen hält sich der Sommer im Süden mindestens bis zum 26. August, erst dann werden die Störungstendenzen auch im Süden wieder größer. Im Norden klettert dagegen die Temperatur nur sehr mühsam ab Sonntag auf Werte zwischen 22 und 25 Grad. Ab dem 26. August zeigen beide Wettermodelle wieder unterschiedliche Interpretationen – geht es nach den Hauptläufen, so wird das Wetter auf jeden Fall wieder kühler und wechselhafter, die Kontrollläufe allerdings zeigen beständig einen Fortgang des sommerlichen Wetters. Man muss abwarten, ob sich diesmal der Sommer behaupten kann, was einem Altweibersommer im September ja zuträglich wäre.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im August - Vorhersage vom 19. August 2011

Im Süden kann man in den nächsten Tagen schon von einer kleinen Hitzewelle sprechen, denn ab Sonntag gibt es mehrere Tage hintereinander um, bzw. mehr als 30 Grad, erst zur Mitte der kommenden Woche könnte eine „Abkühlung“ auf 26 Grad erfolgen. Am heutigen Freitag kommt es Schwerpunktmäßig südlich der Mittelgebirge zu teils unwetterartigen, gewittrigen Regenschauern, welche aber ebenfalls nur eine leichte Abkühlung bringen, denn bereits am Samstag werden wieder 28 Grad erreicht. Der Norden muss sich noch bis zum Samstag gedulden, immer wieder kann es Regenphasen geben und die Temperaturen schwanken zwischen 18 und 22 Grad, bevor am Sonntag auch hier sich sommerliche Temperaturen um die 25 Grad einschleichen. Hinter der kommenden Woche steht für die Gebiete nördlich der Mittelgebirge noch ein dickes Fragezeichen, die Kontrollläufe sehen zwar mehrheitlich ein Fortbestand der sommerlichen Periode, jedoch der Hauptlauf sieht wieder Temperaturen um 20 Grad und wechselhaftes Wetter. Das europäische Wettermodell folgt in etwa der Wetterprognose des amerikanischen Wettermodells. Im Süden sommerlich bis hochsommerlich, nördlich einer Linie Köln – Usedom teils sommerlich, aber wechselhaft.

Wetter im August - Vorhersage vom 18. August 2011

Aauch heute zeigen das europäische und amerikanische Wettermodell hochsommerliches Wetter im Süden – die Temperaturen schwanken dort zwischen 24 und 31 Grad. Besonders am Freitag kann es im Süden zu unwetterartigen Gewittern kommen. Die „Abkühlung“ auf 25 Grad wird nur von kurzer Dauer sein, denn bereits zum Sonntag steigen die Temperaturen wieder in Richtung 30 Grad. Wenn man die Wettermodelle und deren Kontrollläufe interpretiert, wird auch die gesamte nächste Woche im Süden mit 28 bis 34 Grad noch hochsommerlich heiß werden. Der Norden hingegen tut sich noch etwas schwer, denn dort ist der Einfluss des Tiefdrucksystems bei England noch zu groß. Die Temperaturen bewegen sich bei wechselhaftem Wetter bis zum Freitag zwischen 19 und 22 Grad, erst zum Wochenende setzt sich dort auch die wärmere Luft durch und in der kommenden Woche können sich die Norddeutschen voraussichtlich endlich auf sommerliche Temperaturen um die 25 Grad freuen. Apropos Trend, die Kontrollläufe zeigen den Fortbestand des warmen Wetters bis mindestens zum 27. August.

Wetter im August - Vorhersage vom 17. August 2011

Im Süden heute schon verbreitet 27 Grad, wenn auch teilweise noch bewölkt, im Norden dagegen noch Temperaturen um 20 Grad. Dazu im Norden immer wieder ein wenig Regen möglich, etwas mehr am Freitag. Im Süden dagegen weitestgehend Niederschlagsfrei, bevor am Freitag in der schwül-warmen Luft die ersten Gewitter auftreten, welche teils unwetterartig sein können. Ab dem Wochenende gibt es aber bei den Temperaturen nur noch eine Richtung und die zeigt sowohl im Norden, als auch im Süden steil nach oben. Zwischen 25 und 32 Grad werden erwartet, örtlich sogar bis 35 Grad. Diese Hochsommerliche Phase wird auch heute von den Wettermodellen bis zum 26. August als relativ stabil gerechnet, anschließend gibt es wieder größere Unsicherheiten. Der Trend bleibt jedoch auch über dem 26. August eher bei der sommerlichen Wettervariante mit Temperaturen zwischen 23 und 30 Grad. Sowohl das amerikanische als auch das europäische Wettermodel sehen diese sommerliche, teils hochsommerliche Entwicklung, so dass die Wahrscheinlichkeit für ein Eintreffen zum heutigen Stand recht hoch ist.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns