Wetter August 2011 - Wettervorhersage und Wetterprognose

Wetter im August - Wetterprognose vom 23. Juni 2011

  • M. Hoffmann
Das Langfristmodell sieht das Wetter im August 2011, was die Temperaturen angeht, weiterhin normal. Allerdings wird in der heutigen Wetterprognose der westliche Teil von Deutschland als zu trocken angesehen. Spanien und das südliche Frankreich werden zu nass und leicht zu kalt gerechnet. Das ist weiterhin ein Indiz für eine Troglage über dem westlichen Europa.

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter im August - Wetterprognose vom 19. Juni 2011

  • M. Hoffmann
Es ist mal wieder an der Zeit einen Ausblick auf das Wetter im August 2011 zu wagen, wobei sich im Wesentlichen nicht viel verändert hat. Die Durchschnittstemperaturen im August werden weiterhin als normal gerechnet und auch beim Niederschlag zeigen sich keine Auffälligkeiten gegenüber dem langjährigen Mittel. Die Großwetterlage seit Juni 2011 ist eine mehr oder wenig stark ausgeprägte Trogwetterlage und soll Deutschland auch bis in den August hinein erhalten bleiben. Somit wird das westliche Europa zu nass und zu kalt, das östliche Europa zu warm und zu trocken gerechnet. Deutschland mittendrin und somit eher durchschnittliches Wetter im August.

Wetter im August Wetterprognose vom 23. Mai 2011

  • M. Hoffmann
Keine wesentliche Änderungen beim Wetter im August 2011. Nach dem Langfristmodell ist derzeitig noch alles im normalen Bereich, sowohl bei den Temperaturen, als auch beim Niederschlag. Das gilt im übrigen auch für ganz Europa - nichts außergewöhnliches festzustellen, außer das das Zentrum von Spanien im August 2011 als deutlich zu nass gerechnet wird.

Wetter im August Wetterprognose vom 16. Mai 2011

  • M. Hoffmann
Das Langfristmodell sieht in seiner heutigen Wetterprognose für den August 2011 einen normalen Verlauf bei den Temperaturen. Bei der Niederschlagsvorhersage für den August 2011 ist ein leicht positiver Trend zu verzeichnen. So werden im August 2011 die Gebiete im Westen und Süden als leicht zu nass interpretiert.

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +10,87 +1,95 +1,28 675 l/m²

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)
Zahlen, Daten und Fakten zum Wetter August

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Für unseren redaktionellen Teil suchen wir im Schwerpunkt Wetternachrichten Verstärkung! Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns