Wetter August 2011 - Wettervorhersage und Wetterprognose

Wetter im August 2011 - Vorhersage vom 31. Juli

Keine wesentlichen Veränderungen beim Wetter in der kommenden Woche. Es wird sommerlich warm mit Temperaturen zwischen 23 und 28 Grad, örtlich werden auch die 30 Grad erreicht. Ab Mittwoch müssen wir in Deutschland wieder vermehrt mit gewittrigen Regenschauern rechnen. Eine stabile Hochdruckwetterlage ist nicht in Sicht und somit erinnert uns die Großwetterlage an die vom Juni 2011, als es recht warm, aber doch wechselhaft war. Wagt man einen weiteren Blick in die Zukunft, so überquert zum nächsten Wochenende hin ein kräftiges Tiefdruckgebiet Deutschland rasch von West nach Ost und bringt deutlich kühlere Temperaturen mit sich (20 Grad im Nordwesten, sonst zwischen 20 und 24 Grad).

Wir sprachen gestern noch von großen Unsicherheiten in den Wettermodellen ab dem 8. August - das ist auch heute noch der Fall. Im wesentlichen bestehen die Unsicherheiten darin, ob das Tiefdruckgebiet den Sprung nach Osten hin schafft, oder weiterhin zwischen Island und England verweilt. Schafft das Tief den Sprung, so ist eine erneute, nur mäßig warme Trogwetterlage über Mitteleuropa wahrscheinlich. Bleibt es hingegen an seiner Position, profitiert unser Sommerwetter von warmer Luftzufuhr aus dem Süden, bzw. Südwesten. Diese Unsicherheiten machen eine Wettervorhersage, bzw. Wetterprognose nicht unbedingt einfach, aber Hilfreich kann da das Langfristmodell sein, welches weiterhin ein normalen August Verlauf, sowohl bei den Temperaturen, als auch beim Niederschlag für Deutschland rechnet. Der westliche Teil von Europa wird hingegen etwas zu kühl und zu nass gerechnet - das deutet auf eine Troglage westlich von Deutschland hin. Somit ist zumindest nach dem Langfristmodell eine Wetterkonstellation wahrscheinlich, wie wir sie aus dem Juni her bereits kennen.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Das Wetter im August 2011 - Vorhersage vom 30. Juli 2011

Hochsommerliche Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad dazu gibt es noch viel Sonnenschein. Allerdings trübt sich das Wetter ab dem 3. August schon wieder ein. Die Temperaturen bleiben zwar weiterhin sommerlich mit Werten zwischen 22 und 27 Grad - jedoch kommt es dann wieder zu täglichen, teils gewittrigen Regenschauern. Bis zum Freitag, 5. August bleibt es demnach schwül warm. Im weiteren Verlauf zeigen sich die Wettermodelle äußerst unsicher. Das amerikanische Wettermodell möchte zunächst eine wechselhafte Südwestwetterlage mit Temperaturen um 20 Grad im Norden, sonst bei 23 Grad, nach dem 10. August wieder ein positiver Trend bei den Temperaturen. Das europäische Wettermodell baut auf dem Atlantik eine Hochdruckblockade auf, welches zu zwei unterschiedlichen Szenarien in Mitteleuropa führen kann - Troglage oder Beruhigung der Fronstensysteme mit nachfolgender Erwärmung der Luftmassen. Am ehesten erinnert das an das Wetter, wie wir es aus dem Juni her kennen - warm mit gewittrigen Schauern. Das Langfristmodell geht weiterhin von einem normalem Wetter im August aus - es bleibt also spannend, wie sich der letzte Sommermonat wohl entwickeln wird.

Wetter im August - Vorhersage vom 29. Juli 2011

Der Sommer kehrt im August zurück - das steht für das erste August Drittel mit hoher Wahrscheinlichkeit schon heute fest. Temperaturen jenseits von 25 Grad und teilweise auch über 30 Grad werden schon ab dem 1. August 2011 erwartet - schöner kann der Start in die Ferien und in den Urlaub für die Süddeutschen kaum sein. Die z.T. hoch sommerliche Wetterlage hat jedoch ab dem 3. August einen Schönheitsfleck - tägliche, teils gewittrige Regenschauer wie wir sie aus dem Juni bereits kennen, werden uns begleiten. Eine richtiges, hoch sommerliches Hochdruckgebiet ist derzeit nicht in Sicht. Ab dem 8. August gibt es wieder vermehrt Unsicherheiten und die Kontrollläufe zeigen einen eher negativ gesetzten Temperaturtrend auf gemäßigte Temperaturen von 20 bis 25 Grad. Das europäische Wettermodell zeigt heute ab dem 8. August eine völlig andere Wetterlage als das amerikanische Wettermodell, welche Dank eines Skandinavienhochs durchaus als stabil bezeichnet werden kann. Es gibt also noch gewisse Unsicherheiten bzw. Hoffnungen, wie sich das zweite Drittel im August 2011 gestaltet. Das Langfristmdoell rechnet weiterhin einen normalen Temperaturverlauf im August, beim Niederschlag werden nun die südlichen Regionen von Deutschland als leicht zu trocken gerechnet. Genießen wir aber zunächst die kommenden Sommertage.

Wetter im August 2011 - Wettervorhersage vom 28. Juli

Auch heute rechnen die Wettermodelle mit einem deutlichen Temperaturanstieg in den ersten August Tagen. Örtlich kann sogar die 30 Grad Marke geknackt werden und nach heutigem Stand könnte diese sommerliche Wetterlage zumindest bis zum 7. August anhalten, erst dann zeigen die Kontrollläufe vermehrt Unsicherheiten im weiteren Verlauf. Der Grund für das warme Wetter liegt an der Umstellung der Großwetterlage. Der Trog verschwindet aus Mitteleuropa und wird durch ein schwaches Hochdruckgebiet ersetzt. Vor England positioniert sich ein Tiefdrucksystem, welches immer wieder feuchte Pakete nach Deutschland schickt. Dadurch kann sich das Wetter nach dem 3. August auch wechselhaft, schwül heiß, bzw. schwül warm, mit täglich gewittrigen Regenschauern präsentieren. Diese Wetterlage kennen wir bereits aus dem Juni - Es kommt also ganz darauf an, wie sich die Großwetterlage nun umstellt und wie stark sich das Hochdruckgebiet über Mitteleuropa etablieren kann. Das Langfristmodell rechnet weiterhin mit einem absolut normalem Wetter - gegenüber dem langjährigen Mittel - im August 2011.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,83 +0,85 -0,25 743 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns