Skip to main content

Aprilwetter: Temperatursprung zum Wochenende - Aus Frühling wird Frühsommer

| M. Hoffmann

Ein letzter Trog dehnt sich Mitte der Woche über Deutschland aus und sorgt für eine Verlängerung der unbeständigen und kühlen Witterung. Zum Ende der Woche dreht die Grundströmung auf südliche Richtungen und mit einem Temperatursprung sind am Wochenende auch frühsommerliche Temperaturen möglich.

Der Frühling macht sich zum Wochenende bemerkbar
Der Frühling macht sich zum Wochenende bemerkbar

Mit weiterem Niederschlag ist heute südlich der Donau zu rechnen. Weiter nach Norden trocknet es ab, bevor zum Nachmittag über Teilen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern erneut Schauer für Abwechslung sorgen können. Zwischendurch lockert die Bewölkung auf und ermöglicht so ein paar sonnige Momente. Die Temperaturen erreichen +5 bis +10 Grad und mit Sonnenschein können bis +12 Grad möglich sein. Der Wind kommt schwach aus nördlichen Richtungen.

Ein Tief trogt über Deutschland aus

Am 24. April (Mi.) trogt ein kleinräumiges Tief über Deutschland aus und sorgt bei starker bis wechselnder Bewölkung für zeitweilige Schauer unterschiedlichster Intensität. Der Schwerpunkt der Schauer liegt voraussichtlich westlich einer Linie von Rostock und München. Der Wind dreht auf südliche Richtungen, doch können die Temperaturen mit +5 bis +10 Grad noch nicht von der südlichen Anströmung der Luftmassen profitieren. Je nach Intensität der Schauer können Graupelschauer nicht ausgeschlossen werden. Über den höheren mittleren Lagen bleibt eine winterliche Witterung dominierend.

Weitere Schauer

Der Trog beginnt sich am 25. April (Do.) über Deutschland aufzulösen. Der Wind kommt schwach aus westlichen Richtungen und bei zunehmend wechselnder Bewölkung mehren sich die sonnigen Momente. Zwischendurch sind immer wieder Schauer unterschiedlichster Intensität zu erwarten. Die Temperaturen erreichen +7 bis +12 Grad.

Leicht unbeständiges Wetter

Der Wind dreht am 26. April (Fr.) wieder auf südwestliche Richtungen und führt zunehmend feucht-warme Luftmassen nach Deutschland. Die Temperaturen erreichen zum Nachmittag Höchstwerte zwischen +10 und +15 Grad. Bei starker bis wechselnder Bewölkung kommt es zu gelegentlichen Schauern, deren Schwerpunkt nördlich einer Linie von Köln und Berlin zu erwarten ist. Weiter nach Süden bleibt es weitgehend trocken.

Frühlingswetter mit frühsommerlichem Ansatz

Am 27. und 28. April (Sa. und So.) lässt die Niederschlagstätigkeit weiter nach und bei einer weiter auflockernder Bewölkung ist ein verbreitet sonniges Wochenende über Deutschland zu erwarten. Die Südwestströmung intensiviert sich weiter, was die Temperaturen am Samstag auf +15 bis +20 Grad und zum Sonntag auf frühsommerliche +24 Grad ansteigen lassen kann.

Die Großwetterlage und Niederschlagsprognose des deutschen Vorhersage-Modells
Die Großwetterlage und Niederschlagsprognose des deutschen Vorhersage-Modells © www.meteociel.fr || wxcharts.com

Nächste Aktualisierung

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)