Wetter April 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 21.03.2019 - Hohe Wellenbewegung entlang der Polarfront

Frühlingshaft mild oder turbulentes Aprilwetter mit Graupelschauern bis auf tiefere Lagen herab? Der Wettertrend der Wettermodelle ist klarer strukturiert und geht in eine eindeutige Richtung.

Warm wird es mit +14 bis +18 Grad in den kommenden Tagen werden - örtlich können auch die +20 Grad erreicht, oder sogar überschritten werden. Das ist selbst für den März noch außergewöhnlich. Begleitet werden die frühlingshaft milden Temperaturen von reichlich Sonnenschein, welcher zum Wochenende von Norden durch Wolkenfelder eingetrübt wird.

Im Zeitraum von Sonntagnachmittag auf Montagvormittag überquert eine Kaltfront Deutschland und sorgt auf der Rückseite für die Zufuhr kühlerer Luftmassen, welche nachfolgend rasch unter Hochdruckeinfluss gelangen. Die Neigung zu Schauern nimmt am Montag zu, was bei Tageswerten von +4 bis +8 Grad zu örtlichen Graupelschauern und kurzen Gewittern führen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose März 2019.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 21.03.2019 - Hohe Wellenbewegung entlang der...

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 19.03.2019 - Trog Mitteleuropa mit spätwinterlichen Wettereinflüssen?

Trog über Mitteleuropa mit Schnee- und Graupelschauer bis auf tiefere Lagen herab? Anfang April ist das nicht ungewöhnlich und wird in der Wetterprognose des amerikanischen Vorhersage-Modells gestützt. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit hierfür?

Frühlingshaft milde Werte setzen sich im Verlauf der Woche durch und lassen die Temperaturen auf verbreitet +15 bis +20 Grad ansteigen. Lediglich die Regionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern werden von Tiefdruckausläufern gestreift, was den Sonnenschein eintrüben und für eine schwache Niederschlagsneigung sorgen kann.

Etwa südlich der Linie von Köln und Berlin ist bis zum Sonntag mit einem trockenen Wettercharakter zu rechnen. Der zunächst aus unterschiedlichen Richtungen kommende Wind bleibt über dem gesamten Zeitraum schwach und dreht zum Sonntag auf nordwestliche Richtungen, was die Temperaturen über dem Norden zurückgehen lassen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose März 2019.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 19.03.2019 - Trog Mitteleuropa mit...

Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 17.03.2019 - Spätwinterliche Einflüsse nicht ausgeschlossen

Nasskaltes Aprilwetter mit Schnee- und Graupelschauer, oder setzt sich in den ersten Apriltagen eine nachhaltig stabile und hochdruckdominierte Großwetterlage durch?

Hoher Luftdruck baut sich in den kommenden Tagen über Mitteleuropa auf und sorgt - zumindest kurzfristig - für frühlingshaft warme Temperaturwerte. Ob dieser Wetterumschwung aber auch nachhaltig sein wird, hängt ganz davon ab, wie sich dieses Hochdrucksystem entwickelt und wo es sich positionieren wird. Das ist ganz Entscheidend für die Wetterentwicklung Anfang April.

Bisweilen verhielt sich das Azorenhoch im März äußerst passiv und war mit seiner Achse von West nach Ost ausgerichtet. Das ermöglichte der atlantischen Frontalzone frei und uneingeschränkt das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz zu beeinflussen. Wind, Sturm und reichlich Niederschlag waren die Folge hieraus.

Rückblickend war der das Wetter im März 2019 bis heute um +2,8 Grad zu warm und mit einer Überschreitung des Niederschlagssolls von 113 Prozent zu nass.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 17.03.2019 - Spätwinterliche Einflüsse nicht...

Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 12.03.2019 - Zwischen Frühlingsduft und Winterluft

Wie wird das Wetter im April? Der März verlief bisher deutlich zu nass und zu stürmisch, doch zeigt sich in den jüngsten Wettervorhersagen in der letzten März-Dekade strukturelle Veränderungen, welche auch das Aprilwetter beeinflussen könnten.

Gerade im April muss man mit Langfristprognosen vorsichtig sein. Zu Sprunghaft ist das Wettergeschehen. Das Wetter im März 2019 war bislang zu nass und mit einer Abweichung der Temperaturen gegenüber dem langjährigen Mittelwert von rund +3 Grad zu warm. Geprägt war das Märzwetter zudem von einer sehr markanten und windigen Westwetterlage.

Weiterlesen: Wetter April 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 12.03.2019 - Zwischen Frühlingsduft und Winterluft


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten April

Statistische Wetterwerte für April

  • Anfang April oftmals Hochdruckeinfluss
  • Sehr häufig typisches Aprilwetter zwischen dem 6./13. April
  • Verhaltene Hochdruckphasen zwischen 14./21. April
  • Anschließend wechselhaftes Wetter
  • Erst zum 26. April zaghafte Wetterbesserung

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns