Das Aprilwetter macht sich mit einem Auf und Ab der Temperaturen bemerkbar. Am 5. April sind unter bestimmten Voraussetzungen auch noch einmal Graupelschauer bis in tiefere Lagen möglich, doch zum Wochenende ändert sich der Wettercharakter grundlegend.

Die Niederschläge der Nacht ziehen am Vormittag rasch nach Osten ab und tagsüber kommt bei wechselnder bis starker Bewölkung die Aprilsonne heute nur zeitweilig zum Vorschein. Ab den Nachmittagsstunden nimmt die Schaueraktivität über dem Westen zu und bis zum Abend konzentrieren sich die Schauer auf die Gebiete nördlich einer Linie von Stuttgart und Berlin. Südlich davon kann es weitgehend trocken bleiben. Der Wind aus südwestlichen Richtungen frischt auf und die Temperaturen steigen für April auf warme +15 bis +20 Grad - örtlich sind auch Werte von über +20 Grad nicht auszuschließen.

Anzeige

Wechselhaftes Aprilwetter zur Wochenmitte

Die für April außergewöhnlich warmen Temperaturen sind einer Vorderseitenströmung eines Tiefdrucksystems bei England zu verdanken. Am 4. und 5. April verlagert sich das Tiefdrucksystem über die Nord- und später über die Ostsee und sorgt für einen unbeständigeren Wettercharakter. So ziehen am 4. April ab den Nachmittagsstunden von Westen her kräftige Schauer auf, welche sich bis zum späten Nachmittag über die östlichen Landesteile ausweiten können. Die Schauer können von Gewittern begleitet werden und das Potential für Unwetter steigt über der Mitte und den östlichen Landesteilen zum Nachmittag an. Der Wind kommt stark bis mäßig aus südwestlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen über dem Osten und Süden warme +16 bis +22 Grad, während es über dem Westen mit +10 bis +15 Grad schon kühler werden kann.

Wechselhaftes Aprilwetter
Wechselhaftes Aprilwetter

Am 5. April werden auf der Rückseite des nach Osten abziehenden Tiefdrucksystems kühlere Luftmassen nach Deutschland geführt. So können die Temperaturen am Donnerstag bei einem böigen Wind aus westlichen Richtungen auf Werte zwischen +7 bis +12 Grad über dem Westen und +10 bis +15 Grad über dem Osten zurückgehen. Bei wechselnder bis starker Bewölkung ist mit zeitweiligen Schauern zu rechnen, welche unter bestimmten Voraussetzungen auch als Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis in tiefere Lagen niedergehen können. Aprilwetter!

Warmes Frühlingswetter am kommenden Aprilwochenende

Für den Zeitraum vom 6. bis 8. April kann sich über Deutschland ein Frühlingshoch durchsetzen und von Freitag bis Sonntag für einen weitgehend trockenen Wettercharakter sorgen. Häufiger kommt an diesen Tagen bei wechselnder Bewölkung die Aprilsonne zum Vorschein und die Temperaturen können wieder kräftig anstiegen. So sind am Freitag über dem Nordosten +8 bis +12 Grad und über dem Südwesten +14 bis +18 Grad und am Samstag und Sonntag verbreitet +15 bis +20 Grad und örtlich bis +23 Grad zu erwarten. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus zumeist südlichen Richtungen.

Ob es bei diesen frühlingshaft milden Temperaturen bleiben wird, klären wir gegen 13:00 Uhr mit einer neuen Wetterprognose zum Frühling und Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen