Etwa südlich der Linie von Köln - Hamburg sind heute bei wechselnder Bewölkung weitere Schauer und auch kurze Gewitter zu erwarten, welche erneut teils bis in tiefere Lagen als Schnee- oder Graupelschauer niedergehen können. Der Wind kommt frisch aus nordöstlichen Richtungen und lässt die Temperaturen über Süddeutschland auf +1/+5 Grad und über dem Norden auf +4/+8 Grad ansteigen.

Verantwortlich für den Kaltluftschub ist ein Hochdruckkeil von England bis nach Skandinavien, welche am südlichen Gradienten kalte Luft aus nordöstlichen Richtungen nach Deutschland führt. Daran ändert sich auch am Donnerstag nichts. Zwar lässt die Neigung - mit Ausnahme auf den Südosten - zu Schauern nach, jedoch bleiben die Temperaturen mit Werten zwischen +2/+7 Grad über dem Süden und +7/+12 Grad über dem Norden für die Jahreszeit zu kühl.

Am Freitag verlagert das Hochdrucksystem sein Kerngebiet von Skandinavien und Deutschland mehr in Richtung England, was über Deutschland am 21. April bei wechselnder Bewölkung zu zeitweiligen Sonnenschein führen kann. Mit +7/+13 Grad und örtlich bis +15 Grad steigen die Temperaturen etwas an und der auffrischende Wind dreht auf westliche Richtungen. Etwas Niederschlag ist am Freitag auch zu erwarten, dieser beschränkt sich meist auf die Regionen nördlich der Linie Köln - Berlin.

Von Samstag bis einschließlich Montag positioniert sich über Skandinavien ein Tiefdrucksystem und drückt das Hoch bei England weiter auf den Atlantik in Richtung Grönland, Island und England weg. In Folge meridionalisiert das Strömungsmuster über Mitteleuropa erneut, was zu einem unbeständigen und auch kalten Wettercharakter führen kann. So pendeln sich die Temperaturen von Samstag bis einschließlich Montag auf +4/+9 Grad, örtlich bis +12 Grad ein. Schauer sind wieder teils bis in tiefere Lagen als Schnee- oder Graupelschauer zu erwarten. Insbesondere in den Nächten von Mittwoch bis Montag ist mit Frost zwischen +2/-5 Grad zu rechnen. Über Schnee und bei aufklaren sind auch bis -9 Grad möglich. Die nächsten Aktualisierungen erfolgen gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling und Sommer und gegen 17:00 Uhr erfolgt ein weiterer Wettertrend zum Wetter im Mai.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!