Vor allem über Bayern scheint heute für längere Zeit die Sonne. Nach Westen und nach Norden nehmen die Wolken zu und trüben den Sonnenschein ein. Über dem Nordosten bleibt es tagsüber stark bewölkt und etwa östlich der Linie Bremen - Bayerischer Wald ist mit gelegentlich leichten Niederschlag zu rechnen. Der Wind kommt zunächst aus unterschiedlichen Richtungen, dreht aber zum Nachmittag über dem Westen auf südliche Richtungen und führt sehr warme Luftmassen nach Deutschland. So können die Temperaturen heute ein Maximum von +16/+20 Grad und örtlich bis +23 Grad erreichen, während es über dem Nordosten mit +9/+14 Grad kühler bleiben kann.

Am Freitag nähert sich von Frankreich her ein Tiefdrucksystem Deutschland und sorgt für einen auffrischenden Wind aus südlichen Richtungen, was die Temperaturen noch etwas weiter auf bis +16/+22 Grad und örtlich bis +25 Grad ansteigen lassen kann. Am meisten Sonnenschein ist am Freitag über Bayern zu erwarten, sonst nimmt die Bewölkung von Westen her zu und zum Abend sind über dem Südwesten und Westen die ersten - lokalen - Schauer zu erwarten.

Die Tiefdruckvorderseite erreicht in der Nacht auf Samstag und auch am Tage Deutschland und sorgt bei wechselnder bis starker Bewölkung für gelegentliche Schauer, welche örtlich auch kräftiger ausfallen und von Gewittern begleitet sein können. Schwach und aus unterschiedlichen Richtungen kommt der Wind und die Temperaturen steigen erneut auf frühlingshaft milde Werte zwischen +13/+18 Grad und über dem Osten nochmals bis +20 Grad.

Am Sonntag überwiegt bei wechselnder Bewölkung häufig der Sonnenschein. Mit Regenschauern und örtlichen Gewittern ist aber auch zu rechnen, welche sich im Schwerpunkt auf die Gebiete südlich der Linie Stuttgart - Berlin konzentrieren können. Der schwache Wind dreht auf nördliche Richtungen und lässt die Temperaturen mit Werten zwischen +13/+17 Grad und mit +16/+21 Grad über dem Osten etwas zurückgehen.

Zum Start in die neue Woche bleibt am Montag und Dienstag der Wind aus nördlichen Richtungen erhalten und am Montag ist etwa südlich der Linie Stuttgart - Nürnberg noch mit leichten Schauern zu rechnen. Ansonsten lockert die Bewölkung von Norden mehr und mehr auf und trotz des vielen Sonnenscheins gehen die Temperaturen mit +10/+15 Grad etwas zurück und können örtlich auf bis +17 Grad ansteigen.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!