Ein Regengebiet erreicht bereits in der Nacht den Westen und kommt bis zum Nachmittag bis über die östlichen Regionen von Deutschland voran, so dass der Freitag insgesamt wechselhaft ausfallen wird (Regenradar). Der meiste Niederschlag wird mit 10-20 l/m² über dem Nordwesten und etwa südlich einer Linie Stuttgart - Nürnberg erwartet, sonst sind meist 5-10 l/m² möglich. Der Wind frischt auf und kommt aus südwestlichen Richtungen. Ist das Niederschlagsband durch, so kommt bei wechselnder Bewölkung kurzzeitig auch die Sonne zum Vorschein, was die Temperaturen auf +10/+15 Grad ansteigen lässt, sonst sind kühle +8/+12 Grad zu erwarten.

Am Samstag bleibt der böige Wind aus westlichen Richtungen erhalten, welcher entlang der Küste auch stürmisch sein kann und treibt weitere Niederschläge über Deutschland von West nach Ost. Insbesondere über dem Süden können die Regenfälle auch länger andauernd und kräftiger ausfallen. Die Temperaturen steigen etwas westlich einer Linie Bodensee - Rostock auf +8/+12 Grad, während östlich davon +10/+15 Grad und über dem äußersten Südosten auch bis +18 Grad möglich sind.

In der Nacht auf Sonntag zieht ein weiteres Regenband über den Süden von Deutschland hinweg und sorgt auch tagsüber etwa östlich einer Linie Bodensee - Dresden für länger andauernde und teils kräftige Niederschläge. Aber auch in den übrigen Regionen bleibt der Sonntag voraussichtlich nicht trocken und es ist hin und wieder mit etwas Regen zu rechnen. Der Wind bleibt über dem Norden böig, schwächt sich über dem Süden weiter ab und dreht auf westliche bis nordwestliche Richtungen. Die Temperaturen steigen auf kühle +5/+10 Grad, örtlich bis auf +12 Grad, so dass unter bestimmten Voraussetzungen auch Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer nicht auszuschließen sind.

Am Montag lassen die Niederschläge und der Wind nach, so dass bei wechselnder bis starker Bewölkung zwischendurch auch die Sonne zum Vorschein kommen kann. Nach teils frostiger Nacht steigen die Temperaturen tagsüber auf +10/+15 Grad an.

Am Dienstag bleibt der freundliche und weitgehend trockene Wettercharakter erhalten. Die Temperaturen können mit einem schwachen Wind aus nördlichen bis nordöstlichen Richtungen auf +14/+18 Grad ansteigen, wobei es mit +9/+13 Grad entlang der Küste auch kühler bleiben kann. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Frühling

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!