Die Ausläufer einer Tiefdruckrinne zwischen den Azoren und Skandinavien beeinflussen in den kommenden Stunden zunehmend das Wetter über Deutschland. So ist es aktuell verbreitet stark bewölkt und über der Westhälfte gibt es die ersten Niederschläge. Im Tagesverlauf können diese sich weiter nach Osten ausweiten und zum Abend auch die östlichen Landesteile erreichen. Ab den Nachmittagsstunden können die Niederschläge örtlich schauerartig verstärkt und z.T. auch mit Gewittern einhergehen. Die Temperaturen verteilen sich unterschiedlich warm und können im Westen und Nordwesten +13/+18 Grad erreichen, während in den übrigen Landesteilen +15/+20 Grad, örtlich auch bis +23 Grad erwartet werden können. Am Sonntag kommt es zu wiederholten Schauern, welche örtlich erneut kräftiger und mit Gewittern einhergehen können, insbesondere in der Nacht auf Montag ist im Westen und Nordwesten das Potential hierfür hoch. Die Temperaturen bleiben mit einer südwestlichen Strömung weiterhin warm und können verbreitet Werte zwischen +16/+20 Grad, örtlich bis +23 Grad erreichen, während sich im Nordwesten mit +10/+15 Grad schon kühlere Luftmassen bemerkbar machen können. Am Montag kommt es voraussichtlich zu einer markanten Wetterentwicklung, bei der sich das Zirkulationsmuster von Südwest auf Nordwest umstellen kann. Somit können über den westlichen Landesteilen kühle Luftmassen einfließen, während über der Osthälfte noch warme Temperaturen vorherrschend sein können. Im Übergangsbereich kann es zu starken - örtlich länger andauernden - Niederschlägen kommen, welche zum heutigen Stand südlich der Linie Mannheim - Berlin auch Unwetterpotential erreichen können (simulierte Niederschlagsmengen zwischen 20-70 l/m² innerhalb 24 Stunden). Die Temperaturen können vor einsetzendem Niederschlag im Osten und Südosten auf +19/+24 Grad ansteigen und mit entsprechend kräftigen Regen auf +7/+11 Grad zurückgehen und nach Abzug der Niederschläge mit +10/+14 Grad wieder etwas ansteigen. Am Dienstag kommt es mit einem Mix aus Sonne, Wolken und gelegentlichen Schauern voraussichtlich zu klassischem Rückseitenwetter. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +8/+12 Grad, bzw. +12/+15 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Mai.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!