Als leicht unterkühlt und wechselhaft mit dem Trend zur Wetterbesserung zum Ostermontag könnte man das Wetter über Ostern in aller Kürze zusammenfassen. Schaut man auf die statistischen Werte der vergangen Jahre, so lag das Temperaturmittel bei einem meist leicht wechselhaften Wettercharakter im Zeitraum zwischen dem 3./6. April zwischen +6/+8 Grad - insofern kann man das Wetter über Ostern auch als Jahreszeit-typisch bezeichnen. Im Zeitraum zwischen dem 7./10. April rückt nach der Simulation des amerikanischen Wettermodells das Hochdrucksystem zwischen England und Island weiter nach Osten vor und kann sich zum 8. April zwischen England und Skandinavien positionieren, so dass ein Hochdruckkeil nach Süden direkt über Deutschland verlaufen kann. In Folge daraus wäre der Wettercharakter über Deutschland im Zeitraum 7./10. April bei einer schwachen Niederschlagswahrscheinlichkeit weitgehend ruhig. Die Temperaturen können bei zunehmender Sonnenscheindauer bis zum 10. April durchaus auf +10/+15 Grad, im Westen auch auf bis +17 Grad ansteigen. Das europäische Wettermodell simuliert eine ähnliche Ostwärtsverlagerung des Hochdrucksystems, allerdings positioniert sich die Hochdruckachse zwischen Skandinavien, England und den Azoren, so dass Deutschland in einer nordöstlichen Strömungsachse verbleiben kann. Zwar ist auch hier eine schwache Niederschlagsneigung zu erwarten, jedoch können die wolkigen Anteile überwiegen, so dass die Temperaturen im Bereich um die +10 Grad Marke herum schwanken können. Mild oder kühl, was ist wahrscheinlicher? Die Kontrollläufe simulieren mit einem Temperaturspektrum von +2/+18 Grad bei einem Mittelwert von +10/+11 Grad einen schwach positiven Temperaturtrend bis zum 10. April. Was jedoch beide Wettermodelle gemeinsam haben, ist eine Hochdruckentwicklung, welche die atlantische Frontalzone bis auf weiteren blockieren könnte. Welche Entwicklungen daraus für das zweite April-Drittel möglich sind, klären wir gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend für das Wetter im Frühling.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!