Wetter April 2014 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im April 2014 - Wettervorhersage vom 22. April

  • M. Hoffmann
Bis zum Freitag bleibt das Wetter wechselhaft, jedoch werden mit einer östlichen bis südöstlichen Grundströmung warme, teils auch sommerliche Luftmassen nach Deutschland geführt. So ist es tagsüber meist stark bis wechselnd bewölkt (Wolkenfilm) und mit zahlreichen Schauern unterschiedlichster Intensität und Dauer muss gerechnet werden. Die Schauer treten im Schwerpunkt im Westen, Südwesten und Nordosten auf - so sind in diesen Regionen bis zum Donnerstag 10-30 l/m², in entsprechenden Staulagen auch bis 50 l/m² Niederschlag möglich, sonst liegen die Niederschlagssummen meist zischen 1-10 l/m² und sind Regional sehr unterschiedlich verteilt. Je nach Intensität können diese Schauer auch von Gewittern mit kleinkörnigem Hagel begleitet werden (Niederschlagsanimation | Gewitterradar | Wetterwarnungen). Die Temperaturen steigen im Wochenverlauf an und erreichen am Donnerstag mit +17/+21 Grad, örtlich auch bis +24 Grad ihren vorläufigen Höhepunkt (Temperaturprognose). Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.

Anzeige

 

 

Wetter im April 2014 - Wettervorhersage vom 21. April

  • M. Hoffmann
Das aktuell über dem Norden liegende Niederschlagsfeld zieht noch im Laufe des Vormittages nach Westen ab, so dass es dort - wie bereits im übrigen Land - bei wechselnder bis starker Bewölkung die Sonne zum Vorschein kommen kann. Zwischendurch ist besonders im Norden und Süden mit zahlreichen Schauern unterschiedlichster Intensität zu rechnen, örtlich auch mit Gewittern einhergehend (Gewitterradar). Die Temperaturen steigen auf einheitliche +14/+19 Grad und können im Westen auch bis +22 Grad erreichen, während es bei länger andauerndem Regen etwas kühler bleibt. Am Dienstag ändert sich kaum etwas - im Norden wird es mit +17/+22 Grad noch etwas wärmer als es mit +15/+20 Grad im Süden der Fall sein wird. Tagsüber ist mit weiteren Schauern und Gewittern zu rechnen, die im Schwerpunkt im Norden niedergehen können (Niederschlagsanimation). Am Mittwoch kommt zum heutigen Stand des Öfteren die Sonne zum Vorschein und die Schauer ziehen sich über den Westen und Osten zurück, so dass die Niederschlagsneigung in einem breiten Streifen zwischen Hamburg und Zugspitze wohl niedrig ausfallen wird. Die Temperaturen steigen noch weiter an und können Werte zwischen +17/+23 Grad, örtlich auch sommerliche Werte von bis +25 Grad erreichen. Am Donnerstag und Freitag folgen mit höherer Wahrscheinlichkeit weitere Niederschlagsfelder, bzw. Schauerstaffeln aus dem Westen nach, so dass das Niederschlagsrisiko eine zunehmende Tendenz hat, es bleibt jedoch mit +16/+21 Grad für die Jahreszeit deutlich zu warm. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.

Wetter im April 2014 - Wetterprognose vom 20. April

  • M. Hoffmann
Mit einem Hoch über Skandinavien und einem Tiefdruckgebilde zwischen dem Mittelmeer, Frankreich und England werden über Ostern warme und feuchte Luftmassen nach Deutschland geführt, so dass mit zahlreichen Schauern und örtlichen Gewittern gerechnet werden kann. Im weiteren Wochenverlauf ändert sich bis zum 25. April nur wenig. Das Hoch über dem nördlichen Europa und ein langgestreckter Tiefdruckkomplex zwischen Grönland und den Azoren halten sich gegenseitig in Position, wobei das Hoch von Süden her unterwandert werden kann. Es bleibt somit - zum heutigen Stand - auch in der kommenden Woche bei überwiegend warmen Temperaturen zwischen +15/+20 Grad, allerdings ist mit täglichen, teils kräftigen und örtlich auch gewittrigen Regenschauern zu rechnen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Wetter im April 2014 - Wetterprognose vom 19. April

  • M. Hoffmann
Mit einem "lang gestreckten" Tief zwischen England und Frankreich und ein Hoch über Skandinavien werden über Ostern warme aber auch feuchte Luftmassen nach Deutschland geführt, so dass das Schauer- und Gewitterrisiko bis zum Ostermontag ansteigen wird. In der kommenden Woche strebt zum heutigen Stand das Hoch über Skandinavien weiter nach Westen in Richtung Island, so dass die Tiefdrucksysteme bereits auf dem Atlantik blockiert werden. Die Grundströmung bleibt über Deutschland somit östlich geprägt, wobei feuchte Luftmassen von Süden herangeführt werden können. Somit ist die Wahrscheinlichkeit für tägliche Schauer und Gewitter im Süden höher als im Norden einzustufen. Die Wettermodelle simulieren z.T. auch die ersten Gewittercluster für die kommende Woche, so dass Starkniederschläge, bzw. auch markantes Wetter nicht auszuschließen ist. Die Temperaturen bleiben mit +17/+22 Grad, örtlich auch bis +25 Grad bis zum kommenden Wochenende auf weitgehend hohem Niveau, lediglich bei länger andauernden Regen können die Werte mit +11/+15 Grad etwas kühler ausfallen. Die Kontrollläufe bestätigen den warmen und "schaurigen" Wetterabschnitt zwischen dem 21./25. April mehrheitlich, wobei es im Norden mit dem Hoch deutlich weniger Niederschläge als im Süden zu erwarten sind. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 15:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +8,81 +2,45 +1,71 367 l/m² - zu trocken

Wetterfakten April

Statistische Wetterwerte für April

  • Anfang April oftmals Hochdruckeinfluss
  • Sehr häufig typisches Aprilwetter zwischen dem 6./13. April
  • Verhaltene Hochdruckphasen zwischen 14./21. April
  • Anschließend wechselhaftes Wetter
  • Erst zum 26. April zaghafte Wetterbesserung

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns