Skip to main content

Wetter Winter 2023/2024 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetterprognose: Bahnt sich das Ende des Sommers an?

| M. Hoffmann

Noch geht es über Deutschland hochsommerlich heiß her und mancherorts wird die +35 Grad-Marke erreicht oder gar überschritten. Diese hohen Temperaturen sorgen dafür, dass der August aktuell ein Temperaturüberschuss von +1,7 Grad vorweisen kann. Doch kündigt sich bereits in der Wettervorhersage für den Verlauf der kommenden Woche ein markanter Wetterwechsel an, der nicht nur den Hochsommer jäh beenden könnte.

Nach einem sommerlichen Start in den Mai die nächste Abkühlung?

Hochsommer. Bis Einschließlich Montag stellt sich über Deutschland eine weitgehend hochsommerlich dominierte Wetterlage ein, welche über dem Süden für Temperaturen von bis +35 Grad und an den Küsten von Nord- und Ostsee von bis +24 Grad sorgen kann. Gelegentlich steigen Quellwolken hoch und können für lokale Hitzegewitter sorgen.

Markanter Temperatursturz

Zum Beginn der neuen Woche zieht ein kleinräumiges Tiefdrucksystem von Island über das europäische Nordmeer und trogt zur Wochenmitte zwischen England und Deutschland nach Süden aus. Die Gewitteraktivität steigt bis zur Wochenmitte an und örtlich kann mit unwetterartigen Wetterereignissen gerechnet werden. Nachfolgend gelangen kühlere Luftmassen nach Deutschland, was die Temperaturen auf +16 bis +22 Grad und bei Regen auf bis +14 Grad merklich zurückgehen lassen kann. Der Wind frischt während der Umstrukturierung böig aus westlichen Richtungen kommend auf. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wettervorhersage August.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wettertrend - Heiß und trocken oder doch die frühherbstliche Variante?

| M. Hoffmann
Die Schauer- und Gewitteraktivität schwächt sich über Deutschland zunehmend ab, wobei im Schwerpunkt in Richtung der Küstenregionen von Samstag auf Sonntag noch mit nennenswerten Schauern gerechnet werden kann. Sonst stellt sich ein trockener Wettercharakter ein. Sommer über dem Norden, Hitze über dem Süden Ein Hoch dominiert das Wetter über Deutschland noch bis zur Mitte der kommenden Woche mit viel Sonnenschein und schwachen Winden aus unter...

Winterprognose: Der Blick auf die Randfaktoren - Schnee für alle oder droht ein erneuter Supermildwinter?

| M. Hoffmann
Das Wetter war nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Sommer außergewöhnlich. Außergewöhnlich deshalb, da zum aktuellen Stand die Monate Mai, Juni, Juli und August erheblich zu warm und insbesondere der Mai, Juni und auch Juli phasenweise extrem trocken ausgefallen sind. Nach einer kurzen Schwächephase kehrte mit Beginn der zweiten August-Dekade der Hochsommer nach Deutschland zurück und wird die Menschen mit teils unwetterartigen Wetterereignissen zum Schwitzen bringen. ...

Was vom Wetter im Herbst und Winter 2023/24 zu erwarten ist

| M. Hoffmann
Trockenes und heißes Wetter im Sommer 2023. Das Sommerwetter war bislang mit einer Sollerfüllung von rund 39 Prozent extrem zu trocken und gegenüber dem langjährigen Mittelwert von 1961 und 1990 mit einer Abweichung von +2,9 Grad deutlich zu warm (Stand 26. Juli). Auffällig: seit einer längeren Zeit hat es keine Westwetterlage mit ausgeprägter Tiefdruckrinne mehr gegeben, die ihrem Namen auch gerecht wird - dafür dominierte bislang eine meridionale Wetterlage das Geschehen...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)