Skip to main content

Wetter Winter 2020/2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Was folgt der außergewöhnlichen Hitze nach?

Die Temperaturwerte steigen in den kommenden Tagen in einen ungewöhnlichen Bereich an. Doch Rekorde sind keine zu erwarten, dafür aber eine strukturelle Veränderung der Großwetterlage, die in der letzten September-Dekade für einen nachhaltigen Wetterumschwung sorgen könnte.

Tiefer Luftdruck zieht bis zum Wochenende nach Skandinavien und streift am Mittwoch und Donnerstag Deutschland. Nachfolgend setzt sich über Mitteleuropa hoher Luftdruck durch und führt im Verbund mit dem Tief über Skandinavien außergewöhnlich warme Luftmassen nach Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die kühlsten Werte sind mit +15 bis +20 Grad und örtlich bis +22 Grad am Donnerstag zu erwarten, bevor es zum Wochenende auf +20 bis +25 Grad und örtlich bis +28 Grad in den sommerlichen Bereich hoch geht. Zum Start in die neue Woche ist das Erreichen der hochsommerlichen +30 Grad-Marke nicht auszuschließen. Mit etwas Niederschlag ist heute über dem Norden und am Donnerstag über Süddeutschland rechnen, viel wird aber nicht zu erwarten sein. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wettervorhersage September 2020.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Deutschland steht eine ungewöhnliche Wetterentwicklung bevor. Ein Hochdrucksystem sorgt für ungewöhnliche Temperaturwerte, die dem Hochsommer weit näher als dem Herbst sind. Ein Tiefdruckgebiet streift zum Mittwoch und Donnerstag Deutschland und sorgt neben vorüberziehenden Wolkenfeldern (Wolkenradar) gelegentlich für leichten Niederschlag, verbreitet bleibt es trocken. ...
| M. Hoffmann
In jeder Hinsicht berechnen die Vorhersage-Modelle eine für die zweite September-Dekade ungewöhnliche und örtlich extreme Temperaturentwicklung. Sommerliche Temperaturwerte sind im Verlauf der Woche über Süddeutschland zu erwarten. Der Vorläufige Höhepunkt wird mit Temperaturen von +22 bis +27 Grad und örtlich bis +29 Grad am Freitag und Samstag erreicht werden können. Un...
| M. Hoffmann
Die Vorhersage-Modelle berechnen eine für September extreme Wetterlage, die sich so auch in den Kontrollläufen widerspiegelt. Verbreitet dominiert in der kommenden Woche hoher Luftdruck das Wettergeschehen über Deutschland. Zwar können mal Wolken mit ein paar Schauern vorüberziehen, doch mit wirklich nennenswertem Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kann in ...
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck setzt sich in den kommenden Tagen über Deutschland durch. Sind damit die Würfel für den ersten Herbstmonat gefallen, oder meldet sich die atlantische Frontalzone auch zu Wort? Hoher Luftdruck baut sich in Form einer Hochdruckzone über Mitteleuropa auf. Während die Woche mit viel Sonnenschein und einem weitgehend trockenen Wettercharakter startet, gibt...
| M. Hoffmann
Die Großwetterlage schwankt zwischen einer Omegastruktur, einem Hochdruckbollwerk über dem westlichen Russland und einem Trogvorstoß eines Skandinavientief. Welche Konsequenzen hat das auf die Wetterentwicklung über Deutschland? Tiefer Luftdruck verlagert sich aktuell von Island/England in Richtung Skandinavien und führt auf seiner Vorderseite warme Luftmassen nach Deuts...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)