In der kommenden Woche beeinträchtigt ein kleinräumiges Teiltief (Höhentief/Höhentrog) das Wetter über Deutschland vielfach mit wechselnder, im Norden und Süden zeitweilig auch starker Bewölkung aus der auch etwas Niederschlag fallen kann. Zum Wochenende zeigt sich ein Hochdrucksystem über Skandinavien "omnipräsent" und erreicht mit seinem Keil Teile von England. Südlich davon liegt das Mittelmeertief, welches mit seinen Ausläufern den Süden von Deutschland beeinflussen kann - sicher ist diese Entwicklung noch nicht, da die exakte Zugbahn des Höhentiefs zum heutigen Stand nicht sichergestellt ist. Die Kontrollläufe bestätigen über der West- und Südwesthälfte mehrheitlich einen überwiegend trockenen Verlauf bis zum 16./18. September (kurze Schauer sind dabei nicht ausgeschlossen). Im Norden, Osten und Südosten gibt es eine höhere Niederschlagswahrscheinlichkeit zwischen dem 12./15 September. Darüber hinaus nehmen die Niederschlagssignale im Zeitraum zwischen dem 18./23. September im Südwesten und in Teilen über dem Westen zu, sonst bleibt die Niederschlagswahrscheinlichkeit eher gering ausgeprägt. Die Temperaturen pendeln sich nach den Mittelwerten des Temperaturspektrums auf +20/+25 Grad ein. Warum ist das so? Sowohl das amerikanische als auch europäische Wettermodell zeigen ab dem 15. September über Skandinavien weiterhin hohen Luftdruck, der wohl so schnell nicht weichen wird. Dabei kann zeitweilig eine Hochdruckbrücke über England bis zum Azorenhoch aufgebaut werden, was die atlantische Frontalzone zunächst einmal auf Distanz halten kann. Nichtsdestotrotz liegt über Spanien und Portugal ein schwachgradientiges Tiefdrucksystem, welches zeitweilig den Westen und Südwesten mit schwül-warmen Luftmassen beeinflussen kann, was dort zu einer erhöhten Schauer und Gewitterneigung führen kann. Von typisch herbstlichem Wetter ist in den Simulationen der Wettermodelle noch nichts zu erkennen - vielmehr ist ein teils wechselhafter "Altweibersommer" im September wahrscheinlicher.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!