Wann kommt der Winter und wann kommt endlich der Schnee? Fragen wie diese häufen sich derzeitig - u.a. mit dem Hintergrund, dass viele nun ihren Skiurlaub in den Skiregionen von Deutschland, Österreich und der Schweiz buchen möchten. Die aktuellen Schneehöhen lassen ja noch zu wünschen übrig. Damit sich eine gute Grundlage zum Skifahren vor allem in den mittleren Lagen ausbilden kann, bedarf es zunächst einmal Niederschlag, welcher im November ja eher Mangelware ist. Das soll sich nun im letzten Novemberdrittel ändern, in dem der Einfluss atlantischer Tiefdrucksysteme mehr und mehr zunimmt. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis ein Blockadehoch auf dem Atlantik entsteht und Mitteleuropa die so begehrte Nordlage mit Schnee und frostigen Temperaturen bekommt. Nach den aktuellen Wettermodellrechnungen könnte das schon Ende November - Anfang Dezember 2011 der Fall sein. Das Langfristmodell rechnet hingegen mit einem normalen, bzw. leicht zu kalten Temperaturverlauf für die Monate Dezember 2011, Januar 2012 und Februar 2012. Der Unterschied zu den vorherigen Läufen besteht darin, dass die Wintermonate allesamt zu Niederschlagsreich gerechnet werden - sollte das 1:1 eintreten, können wir uns über Schnee im Winter 2011/2012 sicherlich nicht beschweren.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!