Zuerst stürmisch, regnerisch, ruhige Phase un dann wieder Winter? Gestern haben es die Wetter Modelle schon angedeutet und in der heutigen Wetterprognose bestätigt. Sicher ist damit ein erneuter Winter Einbruch noch nicht, aber eben wahrscheinlicher geworden. Der Stichtag für die Umstellung der Großwetterlage scheint der 10. Februar 2011 zu sein. Der Grund ist der momentan beginnende Polarwirbelsplitt, bei dem sich ein Hoch vom Westen der USA bis nach Skandinavien durch schiebt. Und über Skandinavien soll sich um den 10. Februar 2011 herum das Hoch platzieren, was uns den Winter zurück bringen könnte. Ob er dann mit Schnee zurückkehrt, muss noch abgewartet werden. Das Langfristmodell rechnet nun im Südosten einen zu kalten Februar 2011, sonst soll der Februar überwiegend normal ausfallen. Beim Niederschlag gibt es weiterhin ein Defizit gegenüber dem langjährigen Mittel - was eben auf einen Wintereinbruch ohne Schnee hindeuten könnte.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen